Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

13.06.2014 – 10:14

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinhausen, Ortsteil Oberhausen: Missverständliche Handzeichen Emmendingen: Ladendieb lässt Bankkarte zurück Rheinhausen, Ortsteil Niederhausen: Sonnenschirme entwendet

Freiburg (ots)

EMMENDINGEN - (3 Meldungen)

Rheinhausen, Ortsteil Oberhausen: Missverständliche Handzeichen

Ein 20-jähriger Autofahrer befuhr am Donnerstagnachmittag, gegen 17.45 Uhr, die Ringstraße in Richtung Kirchstraße. An der dortigen Kreuzung hielt er zunächst an. Zur gleichen Zeit kam von rechts eine vorfahrtsberechtigte 63-jährige Radfahrerin angefahren. Auch sie hielt an. Dann soll die Radfahrerin Handzeichen gegeben haben, die der Kleinwagenfahrer so deutete, dass ihm das Weiterfahren gewährt wird. Er fuhr langsam los. Allerdings fuhr auch die Radfahrerin langsam los und beide Fahrzeuge stießen zusammen. Hierbei stürzte die Fahrradfahrerin auf die Fahrbahn und verletzte sich so, dass sie vom DRK in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Die Polizei stellte dort bei der Frau eine alkoholische Beeinflussung fest, weshalb eine Blutprobe erhoben wurde. Die Emmendinger Polizei bearbeitet diesen Verkehrsunfall und bittet Zeugen des Unfallherganges, sich unter der Telefonnummer 07641/582-0 zu melden.

Emmendingen: Ladendieb lässt Bankkarte zurück

In einem Ladengeschäft in der Karl-Bautz-Straße beobachtete ein Ladendetektiv am Donnerstagnachmittag zwei Männer, wie sie Kosmetikartikel im Wert von mehreren hundert Euro in eine Tasche packten. Nachdem sie die Kasse ohne Bezahlung passiert hatten, sprach er sie an. Beide rannten sofort los und der Ladendetektiv versuchte noch, einen festzuhalten. Der Dieb schlug um sich, konnte sich losreisen und warf beim Wegrennen auch die Tasche mit dem Diebesgut weg. Später wurden in der Tasche auch drei Bankkarten aufgefunden, die auf einen der Diebe ausgestellt sein könnte. Demzufolge könnte es sich bei einem der Täter um einen 24-jährigen Südosteuropäer handeln, der in Bayern wohnhaft ist. Die weiteren Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls werden beim Polizeirevier Emmendingen geführt.

Rheinhausen, Ortsteil Niederhausen: Sonnenschirme entwendet

Die derzeit herrschenden hochsommerlichen Temperaturen verleiten offensichtlich manchen Zeitgenossen zu strafrechtlich relevantem Fehlverhalten. So hat sich ein bisher unbekannter Mitmensch in den frühen Morgenstunden des Mittwoch bei einer Gaststätte am Rathausplatz einen Sonnenschutz geholt. Von der Terrasse der Gaststätte wurden zwei gelbe Sonnenschirme mit je einem sehr schweren Betonfuss entwendet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise zur Klärung des Diebstahls nimmt der Polizeiposten Kenzingen gerne entgegen - Tel. 07644/92910.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg