Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Emmendingen: Brückengeländer beschädigt und abgehauen
Emmendingen: Spiegel abgefahren

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN - (2 Meldungen)

Emmendingen: Brückengeländer beschädigt und abgehauen

Am Donnerstagmorgen, um 06.53 Uhr, wurde ein Verkehrsunfall am Kreisel der Freiburger Straße zur Romaneistraße gemeldet. Ein PKW-Führer war mit seinem Fahrzeug alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und hatte ein Brückengeländer im Ausfahrtsbereich zur Romaneistraße beschädigt. Trotz massivsten Beschädigungen an seinem Fahrzeug flüchtete der Unfallverursacher zunächst von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei einer Überprüfung der Halteranschrift konnte die Polizei das verunfallte Auto auffinden, der Fahrer konnte jedoch nicht angetroffen werden. Im Verlaufe des Vormittags stellte sich der Fahrer auf dem Polizeirevier; unfallursächlich war seine immer noch aktuelle Alkoholisierung.

Emmendingen: Spiegel abgefahren

Donnerstag, zwischen 07.50 Uhr und 17.20 Uhr, wurde an einem in der Mundinger Straße geparkten silberfarbenen VW Sharan der Außenspiegel durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer bei der Vorbeifahrt beschädigt. Hinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

td/jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: