Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Buggingen: Bahnleiche kann nicht identifiziert werden - Wer kennt den Verstorbenen?

Freiburg (ots) - Bereits am 17.03.2014 wurde der Polizei gegen 23:00 Uhr durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn am Bahnübergang zwischen B3 und Im Abbrich ein Bahnunfall gemeldet.

Die Identität des Verunglückten konnte trotz intensiver Ermittlungen bislang nicht geklärt werden. Bei derzeitigem Ermittlungsstand liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Der Verstorbene wird folgendermaßen beschrieben: Alter der Person ca. 30 - 35 Jahre alt, west- bzw. mitteleuropäisches Erscheinungsbild, schlanke Figur, ca. 180 cm groß. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kunststoffjacke, einem schwarzen Fleecepullover, einem dunkelbraunen T-Shirt, dunkelbraunem Ledergürtel, dunkelbraunen Socken mit gelber Aufschrift "CAT", blaue Levis 501 Jeanshose, Größe 34 / 36, braune Lederhalbschuhe, Größe 43.

Der Kopf war kahlrasiert, Haare vermutlich dunkel, braune Augen, keine Ohrstecker- oder Ohrringe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung nun um Hinweise unter Telefon 0761-8825777. Wer kennt den Verstorbenen oder kann Hinweise auf seine Identiät geben?

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: