Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Titisee-Neustadt, Hölzlebruck, Brand in Lagerhalle - Abschlussmeldung

Freiburg (ots) - Titisee-Neustadt - Die Ermittlungen der Kriminaltechnik haben ergeben, dass ein Funkenflug von der ersten Brandstelle aus ursächlich für den zweiten Brand war. Aufgrund der Tatsache, dass nach Ablöschen des ersten Brandes noch Einsatzkräfte vor Ort waren (Brandwache), konnte schnell auf den zweiten Brand reagiert und dieser schnell gelöscht werden.

dk

Ursprungsmeldung:

Titisee-Neustadt, Hölzlebruck - Nach dem Brand in einer Kfz-Werkstatt vom heutigen Vormittag, 10:40 Uhr, wurde gg. 13:14 Uhr der Brand einer Lagerhalle in etwa 200 Metern Entfernung des ersten Brandes gemeldet. Die Ursache dieses weiteren Brandes ist aktuell noch unklar. Ermittlungen hierzu laufen. Ersten Schätzungen zufolge wird bei diesem Brand von einer Schadenshöhe von etwa 50.000 Euro ausgegangen. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.

In der ersten Phase des Einsatzes von Polizei, Feuerwehr und DRK wurde die Evakuierung zweier Einkaufsmärkte in unmittelbarer Nähe eingeleitet. Die Evakuierung konnte jedoch abgebrochen werden, da die Feuerwehrkräfte diesen zweiten Brand sehr schnell in den Griff bekamen und löschen konnten. Bereits um 13:48 Uhr verzeichnete die Einsatzzentrale der Polizei, dass der Brand gelöscht und weitere Evakuierungsmaßnahmen nicht erforderlich sind.

Insgesamt waren neben den Polizeikräften über 100 Feuerwehrleute und 20 Einsatzkräfte des DRK im Einsatz. Die Einsatzkräfte waren teilweise noch vom ersten Brand vor Ort bzw. gerade auf der Rückfahrt, so dass ein besonders schnelles Handeln möglich war.

Polizeihauptkommissar Anton Rebholz, der den polizeilichen Teil des Einsatzes leitete, Kreisbrandmeister Axel Widmaier und Leitender Notarzt Dr. Grohmann sind sich einig, dass gemeinsam gute Arbeit geleistet wurde.

dk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: