Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Gewalttat nach Diebstahl - flüchtiger Täter festgenommen; Bad Bellingen: Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Gewalttat nach Diebstahl - flüchtiger Täter festgenommen

Am Montagnachmittag kam es in Weil am Rhein bei einer Tankstelle zu einer Gewalttat, bei der eine Person schwer verletzt wurde. Kurz vor 16.30 Uhr betrat ein Mann einen Tankstellenshop und löste Pfandflaschen ein. Beim Hinausgehen ergriff der Kunde eine Kiste Bier, schwang sich mit ihr auf ein Fahrrad und flüchtete. Ein Beschäftigter verfolgte den Dieb und konnte ihn kurzfristig aufhalten. Daraufhin schlug der Täter seinen Verfolger zu Boden und fügte ihm schwere Verletzungen zu. Danach setzte der Dieb seine Flucht fort und wurde von mehreren Zeugen verfolgt. Diese sahen, wie der Flüchtende zu Fall kam. Er rappelte sich rasch wieder auf, ließ den Bierkasten liegen und entkam. Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen und hatte Erfolg. Etwa eine Stunde nach dem Vorfall sichtete eine Streife den Tatverdächtigen auf dem Rathausplatz und nahm ihn vorläufig fest. Dem stark alkoholisierten Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls in Gang gesetzt.

Bad Bellingen: Einbruch in Feuerwehrgerätehaus

In der Nacht zum Dienstag wurde in das Feuerwehrgerätehaus Bad Bellingen eingebrochen. Die Täter stiegen nach Einschlagen eines Dachfensters in das Gerätehaus ein. Anschließend kletterten sie in die Feuerwehrfahrzeuge und entwendeten mehrere Handsprechfunkgeräte, Arbeitsgeräte und einen Benzinkanister. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: