Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen - Alkohol und Drogenkontrollen

Freiburg (ots) - Albbruck: Ohne Führerschein unter Drogen In der Nacht zum Samstag wurde in Albbruck ein 24 Jahre alter Mann mit einem Pkw kontrolliert. Einen Führerschein hatte der Fahrer nicht. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten deutliche Anzeichen für Drogenkonsum bei dem jungen Mann. Ein Schnelltest zeigte die Einwirkung von Amphetamin, weshalb eine Blutprobe die Folge war. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Dies erwartet auch die Freundin des jungen Mannes. Sie hat ihm ihr Auto überlassen, obwohl ihr der Umstand, dass er keinen Führerschein hat, bekannt war.

Tiengen: Eine 18-Jahre alte Rollerfahrerin war in Tiengen mit knapp 1 Promille Alkohol unterwegs, obwohl für sie als junge Fahrerin ein absolutes Alkoholverbot im Straßenverkehr gilt. Auf sie wartet ein empfindliches Bußgeld.

Bonndorf: In der Nacht zum Samstag wurde in Bonndorf ein 24 Jahre alter Autofahrer kontrolliert. Bei ihm waren Symptome für Drogeneinfluss vorhanden. Ein Urintest verlief positiv auf Cannabis und bestätigte den Verdacht der Beamten. Den Autofahrer erwartet ein Fahrverbot von einem Monat und eine Geldbuße von 500 Euro.

WT/FLZ-MSchm

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: