Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim/Hausen: Vandalismus und Anmache - Rocker beteiligt; Wiesental/Häg-Ehrsberg: Alkoholisierter Mopedfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Freiburg (ots) - Schopfheim/Hausen: Vandalismus und Anmache - Rocker beteiligt

In der Nacht zum Mittwoch kam es in Hausen und Schopfheim zu zwei Vorfällen mit Beteiligung von Rockern. Kurz vor 23 Uhr wurde mitgeteilt, dass beim Bahnhof in Hausen mehrere Personen randalieren und ein Verkehrszeichen ausgerissen haben. Während die Polizei auf der Anfahrt war, ging der Hilferuf eines jungen Mannes ein. Dieser teilte mit, dass er sich beim Busbahnhof in Schopfheim befindet und von Rockern angepöbelt und bedrängt wird. Daraufhin rückten mehrere Streifen aus und suchten nach der Gruppe. Diese wurde in Bahnhofsnähe gesichtet und kontrolliert. Es handelte sich um fünf Personen, von denen einer der Bekleidung nach zu einer Rockergruppe gehören dürfte. Gegen die fünf jungen Männer laufen strafrechtliche Ermittlungen.

Wiesental/Häg-Ehrsberg: Alkoholisierter Mopedfahrer stürzt und verletzt sich schwer

In der Nacht zum Mittwoch verunglückte auf der K6302 bei Häg-Ehrsberg ein junger Mopedfahrer. Der 18-Jährige fuhr mit seinem Zweirad um 22 Uhr von Ehrsberg kommend talwärts in Richtung Häg. Vermutlich auf Grund alkoholischer Beeinflussung verlor der Fahrer die Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Böschung. Hierbei zog sich der 18-Jährige schwere Verletzungen zu und musste nach notärztlicher Versorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an und ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: