Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Gemeinsame Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg und der Staatsanwaltschaft Lörrach vom 3. März 2014

Freiburg (ots) - Lörrach: Zimmerbrand und Fund eines Toten - Nachtrag 1

Wie bereits berichtet, kam es am späten Sonntagabend in einem Wohngebäude in Lörrach-Brombach zu einem Zimmerbrand mit Fund einer Leiche. Der Brand wurde kurz nach 23 Uhr entdeckt und über Notruf gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus einer Wohnung. Diese befindet sich in einem größeren Gebäude, in dem nach polizeilichen Erkenntnissen 31 Personen gemeldet sind. Feuerwehrleute mussten gewaltsam in die Einzimmerwohnung eindringen und fanden bei den Löscharbeiten einen Toten. Es handelte sich um eine männliche Person, die starke Verbrennungen aufwies. Die Identität des Mannes steht noch nicht zweifelsfrei fest. Es dürfte sich jedoch um den Wohnungsinhaber handeln. Die Todesursache ist unklar. Zu deren Klärung hat die Staatsanwaltschaft Lörrach eine Obduktion beantragt. Die Brandursache steht ebenfalls noch nicht fest. Hierzu ermitteln Kriminaltechniker und ein Brandsachverständiger. Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte, die auf ein Fremdverschulden hindeuten. Bei dem Einsatz zogen sich zwei Polizeibeamte Atemwegsreizungen zu und mussten sich im Krankenhaus behandeln lassen. Die Einzimmerwohnung brannte aus, der Schaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Die Feuerwehren waren mit den Abteilungen Brombach, Haagen und Hauingen im Einsatz. Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, wird nachberichtet.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: