Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Emmendingen: Gegenverkehr übersehen
Reute: Einbruch in Apotheke

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN - (2 Meldungen) -

Emmendingen: Gegenverkehr übersehen

Am Sonntagabend, um 21.30 Uhr, kam es an der Einmündung B 3 und K 5136 zu einem Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Opel-Fahrer befuhr die Strecke in Richtung Köndringen und bog an der Einmündung nach links in Richtung Teningen ab. Hierbei übersah er eine entgegenkommende Fahrzeugführerin und kollidierte mit dieser im Einmündungsbereich. An den beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt - Lebensgefahr besteht nicht.

Reute: Einbruch in Apotheke

In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen bislang Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten der Linda-Apotheke in der Straße "Hinter den Eichen" ein. Die Räumlichkeiten wurden gezielt nach Bargeld durchsucht; entwendet wurde ein geringer Bargeldbetrag aus den Kassen im Verkaufsraum und ein 50x50 cm großer Tresor aus den Büroräumen. Wer im Bereich der Apotheke verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, möge sich bitte mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, in Verbindung setzen.

td / wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: