Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden/Schwörstadt: B 34 durch Spontankundgebung kurzzeitig blockiert

Freiburg (ots) - Rheinfelden/Schwörstadt: Spontankundgebung - B 34 kurzzeitig blockiert

Eine Spontankundgebung in Schwörstadt führte am Freitagnachmittag kurzzeitig zu einer Blockade der B 34. Zur Kundgebung hatte die Bürgerinitiative A 98 aufgerufen, da nach deren neuesten Informationen der Weiterbau der A 98 verzögert wird. An der Kundgebung, die um 16 Uhr begann, nahmen etwa 50 Personen teil. Einige von ihnen hatten Plakate dabei. Die Polizei sperrte die B 34 für knapp 15 Minuten, worauf sich der Verkehr in beide Richtungen staute, Länge etwa 1 km. Der Stau löste sich nach Freigabe der B 34 rasch auf. Die Kundgebung setzte sich neben der B 34 fort und war um 16.30 Uhr beendet. Während der ganzen Zeit kam es zu keinen nennenswerten Geschehnissen.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
mobil: +49160-90203976
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: