Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

25.02.2014 – 17:16

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schluchsee-Ort - Zeugenaufruf nach nächtlichem Angriff auf jungen Mann

Freiburg (ots)

In der Nacht zum Dienstag, 25.02.2014, zwischen 02.15 und 02.30 Uhr, wird in Schluchsee, in der Dresselbacher Straße, in der Nähe der Einmündung "Im Wiesengrund", ein 27 Jahre alter Mann auf seinem Nachhauseweg von einer bislang unbekannten männlichen Person angegriffen. Nach bisherigem Kenntnisstand hat der Täter den jungen Mann von hinten attackiert und anschließend versucht, ihn zu Boden zu bringen. Als dies aufgrund Gegenwehr scheiterte, flüchtete der männliche Angreifer zu Fuß in Richtung Friedhof. Bei dem Täter soll es sich um einen komplett schwarz gekleideten, u.a. mit Kapuzenshirt, ca. 1,80 m großen Mann von normaler Statur handeln. Mögliche Zeugenhinweise an dasPolizeirevier Titisee-Neustadt, (Tel. 07651 93360), oder den Polizeiposten Löffingen, (Tel. 07654 921330).

RTN/cw

Rückfragen bitte an:

Clemens Winkler
Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Telefon: 07651 / 9336 - 120
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg