Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Weingarten: Mann greift an Haltestelle unvermittelt Passanten an

Freiburg (ots) - Am 25.02.2014 ereignete sich gegen 08:00 Uhr morgens in Freiburg-Weingarten an der Haltestelle Rohrgraben folgender Sachverhalt.

Der Polizei wurde mitgeteilt, dass ein Mann unwillkürlich Personen angreifen würde. Soeben habe er eine Frau auf einem Fahrrad umgestoßen und gegen die vorbeifahrende Straßenbahn getreten.

Die Streife des Polizeireviers Freiburg-Süd konnte den Mann im Nahbereich noch antreffen. Dieser schlug sofort und unvermittelt auf die Streifenbeamtin, so dass diese zu Boden ging und sich leicht verletzte. Der 39jährige Mann konnte überwältigt und unmittelbar im Nachgang in der Psychiatrie vorgestellt werden. Der Polizeiposten Weingarten hat die Ermittlungen aufgenommen.

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882 - 1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: