Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Titisee-Neustadt, Jostal - Gewässerverunreinigung durch Gülle verursacht Fischsterben

Freiburg (ots) - Gestern wurde kurz nach 16 Uhr das Polizeirevier Titisee-Neustadt über eine Gewässerverunreinigung im Josbach informiert.

Der im Jostal fließende Josbach, der zunächst in die Langenordnach, kurz darauf in die Gutach mündet, wurde flußaufwärts über eine Länge von ca. 3 km ab Einmündung in die Gutach durch Jauche verunreinigt. Dies löste über die gesamte Strecke ein Fischsterben aus. Wie bekannt wurde, kam es beim Umpumpen von Gülle, aufgrund eines technischen Defekts bei einem von zwei Güllebehältern in einem landwirtschaftlichen Betrieb im Jostal, zum Austritt einer nicht unerheblichen Menge an Gülle, die anschließend in den Josbach gelangte.

Die Fachbehörden beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, der Landesfischereiaufseher und der Pächter des Gewässers wurden informiert. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Eurobereich.

Gegen den Verantwortlichen im landwirschaftlichen Betrieb wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet. Es wurden Fisch- und Gewässerproben erhoben. Die weiteren Ermittlungen hat der Fachbereich Gewerbe/Umweit beim Polizeipräsidium Freiburg übernommen.

RTN/cw

Rückfragen bitte an:

Clemens Winkler
Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Telefon: 07651 / 9336-120
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: