Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Außergewöhnlicher Hilferuf; Im Keller geraucht und Einsatz ausgelöst

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Außergewöhnlicher Hilferuf

Ein außergewöhnlicher Hilferuf ging in der Nacht zum Donnerstag bei der Weiler Polizei ein. Kurz nach 1.30 Uhr meldete sich ein Wirt und bat die Beamten um Unterstützung. Er wollte seine Gaststätte schließen, konnte aber nicht. Grund war ein weiblicher Gast, der im Lokal den Schlaf des Gerechten hielt und nicht wachzubekommen war. Eine Streife schaute sich die Sache an und fand die Frau tatsächlich tief schlafend auf dem Boden vor einem Spielautomaten vor. Den Beamten gelang es ebenfalls nicht, die Frau wachzubekommen. Daraufhin wurde der Rettungsdienst samt Notarzt hinzugezogen, die das gleiche Problem wie der Wirt und die Polizeibeamten hatten. Deshalb wurde die Frau, die nicht übermäßig alkoholisiert war, zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Im Keller geraucht und Einsatz ausgelöst

Kleine Ursache - große Wirkung. Unter diese Rubrik fällt ein größerer Einsatz in der Nacht zum Donnerstag in Weil am Rhein. Kurz vor 23 Uhr wurde mitgeteilt, dass es im Keller eines Wohnhauses in der Bannstraße brennt. Daraufhin rückten Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst samt Notarzt aus. Die Feuerwehr war mit vier Löschfahrzeugen im Einsatz. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen stark verrauchten Keller fest. Die Hausbewohner hatten sich in Sicherheit gebracht und warteten im Freien. Feuerwehrleute betraten den Keller und stellten als Ursache einen qualmenden Eimer fest. In diesem befanden sich Zigarettenabfälle, die sich vermutlich durch eine nicht richtig gelöschte Zigarette entzündeten. Zuvor hatten zwei Personen im Keller noch kurz eine geraucht. Nachdem die Kellerräume mit Hilfe eines Gebläses gelüftet waren, konnten die Bewohner wieder ins Haus zurück. Sachschaden entstand keiner.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: