Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Laufenburg. Betrunkener Autofahrer versucht vor Polizeikontrolle zu flüchten

Freiburg (ots) - Nur kurz dauerte die Flucht eines 30 Jahre alten Mannes vor der Polizei in der Nacht zum Montag. Sein Ford Focus war den Beamten gegen 01.30 Uhr zwischen Luttingen und Laufenburg durch die unsichere Fahrweise aufgefallen. Von der B 34 bog er vom rechten Fahrstreifen trotz roter Ampel nach links in die Flößerstraße ab und geriet bei der Weiterfahrt mehrmals gegen den Bordstein. Im Kreisverkehr bog er in Richtung Laufenpark ab und sollte dort kontrolliert werden. Beim Erkennen des Polizeiautos beschleunigte der Fahrer stark und wollte in Richtung B 34 flüchten. Dort überfuhr er zunächst den Grünstreifen auf der rechten Seite und anschließend rumpelte er mit seinem Pkwüber die Verkehrsinsel. Hierbei wurden die Verkehrszeichen auf der Verkehrsinsel beschädigt, das Auto blieb stark beschädigt auf der B 34 liegen. Der Fahrer war betrunken, ein Test ergab einen Wert von über zwei Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, einen Führerschein hat der Mann nach eigenen Angaben nie gemacht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: