Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg, BAB 5, BA-KA, zwischen FR-Nord und Teningen Deutlich überladener polnischer Klein-Lkw

Freiburg (ots) - In den Morgenstunden des 11.02.14 wurde von einer Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Freiburg (Verkehrsgruppe Gewerblicher Güter- und Personenverkehr) der Fahrer eines polnischen Klein-Lkw angehalten. Dieser befand sich von Südfrankreich kommend auf der Rückfahrt nach Polen. Bei der Verwiegung mit neun befüllten 200 l Fässern stellte sich heraus, dass die zulässige Gesamtmasse des Klein-Lkw um 1370 kg bzw. 39 Prozent überschritten wurde. Aufgrund der deutlichen Überladung muss im vorliegenden Fall davon ausgegangen werden, dass der verantwortliche Transporteur sich hierdurch eine zusätzliche Fahrt einsparen wollte. An eine Weiterfahrt war deshalb nicht mehr zu denken. Da die hiermit eingesparten Transportkosten deutlich über dem im Ordnungswidrigkeitenverfahren zu erwartenden Bußgeld liegen, wurde das Instrument der Gewinnabschöpfung angewandt. In Anlehnung an der allgemein anerkannten Transportkostenberechnung wurde ein Verfallsbetrag in Höhe von 1300 Euro festgesetzt. Des Weiteren musste der polnische Transporteur einen zusätzlichen Lkw an die Kontrollstelle schicken, um die überladene Menge aufzunehmen.

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: