Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Grabscher löst Unruhe in Wohnheim aus; Rheinfelden-Herten: Wildes Parken am Abend

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Grabscher löst Unruhe in Wohnheim aus

Aufregung gab es am Montagabend in einem Ausländerwohnheim in Rheinfelden. Grund hierfür war das Verhalten eines Bewohners, der in der Gemeinschaftswaschküche eine Mitbewohnerin begrabschte. In Folge dessen kam es zu einem größeren Auflauf mit hitzigen Diskussionen. Die herbei gerufene Polizei hatte es mit ihren Ermittlungen nicht einfach. Der Grabscher blieb zunächst unerkannt. Nachdem die Polizei wieder weg war, stellten Verwandte der Frau den Grabscher zur Rede. Da eine Eskalation drohte, musste die Polizei erneut anrücken. Die brachte die streitenden Parteien auseinander und schickte die Beteiligten in ihre Zimmer zurück. Der Grabscher konnte ermittelt und seine Personalien festgestellt werden. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren in Gang gesetzt.

Rheinfelden-Herten: Wildes Parken am Abend

Für Ärger sorgten undisziplinierte Autofahrer am Montagabend in Herten. Sie stellten ihre Autos in der Gewerbestraße gegenüber einem Fitness-Center im Halteverbot ab und gingen ihres Weges. Ein Passant informierte die Polizei, die sich vor Ort ein Bild des Geschehens machte und acht Autofahrern einen Strafzettel verpasste.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: