Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: March - Frau bedroht

Freiburg (ots) - March-Hugstetten - Am Freitag, 7. Februar 2014, wurde eine junge Frau in March-Hugstetten, gegen 23:30 Uhr, von einem bislang unbekannten Mann überfallen und bedroht. Sie befand sich zu dieser Zeit auf dem Rückweg von einer Bekannten, die sie lediglich kurz aufgesucht hatte. In der Dorfstraße, zwischen der Straße Am Felsenkeller und der Landstraße, lief ein Mann auf sie zu, zog ein Messer, hielt sie von hinten fest und setzte es ihr an den Hals. Dabei flüsterte er ihr ins Ohr: "Ich krieg dich", und ließ dieser Drohung noch einen obszönen Ausdruck folgen. Als die junge Frau lauthals zu schreien anfing, ließ er sie los und sie konnte flüchten. Der Mann war der Frau bereits aufgefallen, als sie wenige Minuten zuvor auf dem Hinweg zu der Bekannten war. Der Unbekannte soll zirka 1,80 Meter bis 1,90 Meter gewesen sein und war bekleidet mit einem schwarzen Mantel. Er trug schwarze Handschuhe und eine ebenfalls schwarze Wollmütze. Seine Stimme war dunkel und rauchig, er schien offensichtlich sehr betrunken zu sein. Das Messer wird als sehr groß beschrieben und hatte auf der Schneide, nahe dem Griff, eine rote Markierung. Der Polizeiposten March (07665 93429-3) sucht Zeugen, die möglicherweise sachdienliche Angaben machen können, die zur Aufklärung der Straftat beitragen.

Rückfragen bitte an:

Polizeirevier Breisach
Winfried Pfeiffer
Telefon: 07667 9117-111
E-Mail: winfried.pfeiffer@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: