Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Winden und Vörstetten: Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs
Waldkirch: Polizist auf Heimweg erkennt Gesuchten

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN - (2 Mitteilungen) -

Winden und Vörstetten: Zwei Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

Am Dienstag musste die Polizei gleich zwei Autofahrern die Weiterfahrt untersagen, weil sie unter dem Einfluss von illegalen Betäubungsmitteln standen. Ein junger Mann geriet am Nachmittag, gegen 15.00 Uhr, bei Winden in den Fokus der Ermittler. Bei ihm reagierte ein Vortest auf Cannabis positiv. Am Abend stoppte die Polizei einen anderen Autofahrer in Vörstetten. Auch bei ihm ergab sich der Verdacht, dass er sehr wahrscheinlich unter dem Einfluss illegaler Betäubungsmittel steht. Ferner fand die Polizei bei ihm Marihuana im Auto. Beide Personen mussten ihre Fahrzeuge stehen lassen. Die Auswertung der Blutproben wird darüber entscheiden, ob sie ihre Fahrerlaubnis behalten dürfen.

Waldkirch: Polizist auf Heimweg erkennt Gesuchten

Am Dienstagabend fiel einem Polizeibeamten auf dem Heimweg vom Dienst ein junger Fußgänger ins Auge, bei dem es sich offensichtlich um den Gesuchten einer schweren Körperverletzung vom Dezember letzten Jahres handelte. Bei der näheren Überprüfung des Verdächtigen mit hinzu gerufenen Kollegen des Polizeireviers Waldkirch bestätigte sich, dass es sich tatsächlich um den gesuchten Mann handelt, der am 25. Dezember 2013 zusammen mit einem Tatgenossen in der Toilette einer Waldkircher Diskothek einen anderen jungen Mann brutal niedergeschlagen und getreten hatte. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: