Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch/Teningen: Verkehrskontrollen entlarven Autofahrer unter Drogeneinfluss

Freiburg (ots) - Dass Polizeibeamten bei anlasslosen Routinekontrollen immer wieder auf berauschte oder betrunkene Autofahrerinnen und Autofahrer stoßen, ist zwischenzeitlich leider fast an der Tagesordnung. Manche der Ertappten versuchen sich in Ausreden, wieder anderen ist es höchst peinlich. Ein junger Mann, den die Polizei am Mittwochabend im Raum Waldkirch gestoppt hat, nahm den Tatvorwurf der Ordnungshüter recht locker entgegen. Unumwunden gab er zu, noch am Vorabend einen Joint geraucht zu haben. Bereits zur Begrüßung zeigte er den Beamten beleidigende Gesten. Seine Unbekümmertheit mag möglicherweise auch in den (Nach-)Wirkungen des Betäubungsmittels begründet gewesen sein. Weiterfahren durfte er jedenfalls nicht mehr. Die Auswertung seiner Blutprobe und die Bewertung, ob er künftig Drogenkonsum und Autofahren trennen kann, wird darüber entscheiden, ob er seine Fahrerlaubnis behalten darf. Dasselbe gilt für einen jungen Autofahrer, der wenige Stunden zuvor -ebenfalls unter dem Einfluss von illegalen Betäubungsmitteln- von der Polizei bei Denzlingen gestoppt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: