Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Sasbach: Vorfahrtsverletzung - Fahrerin schwer verletzt

Freiburg (ots) - EMMENDINGEN

Sasbach / Nähe Grenze

Beim Zusammenstoß zweier Pkw an der Grenze nach Frankreich am Mittwochabend, gegen 18.15 Uhr, wurde eine Autofahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Ihre Beifahrerin erlitt leichtere Verletzungen - ebenso der Fahrer des anderen Pkw. Die Frau war mit ihrem französischen Pkw auf der Kreisstraße 5144 (Am Rhein) unterwegs und wollte an der Einmündung zur L 113 nach links in Richtung Frankreich abbiegen. Hierbei übersah sie einen von links kommenden VW Passat, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Die in ihrem Auto eingeklemmte Fahrerin musste durch die unverzüglich verständigte Feuerwehr befreit werden. Lebensgefahr besteht nicht. Alle drei verletzten Personen wurden in das Kreiskrankenhaus Emmendingen verbracht. Die L 113 musste für die Dauer der Bergungs- und Unfallaufnahmearbeiten voll gesperrt werden. Neben den Freiwilligen Feuerwehren Endingen und Sasbach waren drei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Der Unfall wurde mit Unterstützung des Polizeireviers Emmendingen vom Unfalldienst der neuen Verkehrspolizeidirektion aufgenommen.

(wr)

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: