Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Tiengen. Autofahrer niedergeschlagen

Freiburg (ots) - Mit Kopfverletzungen wurde am Samstagmittag ein 43 Jahre alter Autofahrer nach einer Auseinandersetzung auf einem Parkplatz ins Krankenhaus eingeliefert. Der Mann hatte seinen VW Golf auf dem Parkplatz am Sulzerring geparkt und kehrte gegen 11.40 Uhr zu seinem Auto zurück. In der Zwischenzeit hatte sich ein 40 Jahre alter Mann mit seinem Renault dicht neben den Golf gestellt und saß noch auf dem Fahrersitz. Der VW-Fahrer forderte ihn auf, sein Fahrzeug ein Stück wegzufahren, damit er einsteigen könnte. Der Renaultfahrer führte zu diesem Zeitpunkt gerade ein Telefonat und deutete an, dass sich der andere Mann etwas gedulden sollte. Als dieser dann gegen die Scheibe auf der Beifahrerseite des Renaults schlug, stieg der 40-Jahre alte Mann aus und schlug seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht. Der Getroffene stürzte zu Boden und zog sich hierdurch weitere Verletzungen am Kopf zu. Der Schläger entschuldigte sich zwar nach der Tat bei seinem Opfer und dessen Kindern und kümmerte sich um den Verletzten, trotzdem droht ihm nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: