Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

30.04.2019 – 14:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle

Aalen (ots)

Oberkochen: Vorfahrt missachtet

An der Einmündung Aalener Straße / Katzenbachstraße missachtete ein 50-jähriger BMW-Fahrer am Dienstagmorgen gegen 8.45 Uhr die Vorfahrt eines 36-Jährigen, der ebenfalls mit einem BMW unterwegs war. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem beide Fahrer unverletzt blieben, entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro.

Aalen: Parkrempler

Beim Einparken ihres Pkw Citroen beschädigte eine 32-Jährige am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr einen in der Oberen Wöhrstraße abgestellten Pkw Kia. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Aalen: Ente ausgewichen - 4500 Euro Schaden

Weil sie eigenen Angaben zufolge einer die Straße querenden Ente ausweichen musste, fuhr eine 34-Jährige mit ihrem Pkw Mini Cooper am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr auf der Julius-Bausch-Straße gegen den entgegenkommenden Pkw Mercedes Benz eines 72-Jährigen. Beide Fahrzeuglenker und auch das Watscheltier überstanden den Unfall ohne Blessuren. Der Sachschaden beträgt 4.500 Euro.

Oberkochen: Gegen Wohnwagen gefahren

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens den eine 19-Jährige am Dienstagmorgen kurz vor 8 Uhr verursachte, als sie mit ihrem Pkw VW gegen einen in der Galileistraße geparkten Wohnwagen fuhr.

Aalen-Wasseralfingen: Radler leicht verletzt

Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich ein 42 Jahre alter Radfahrer bei einem Unfall zu, der sich am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr ereignete. Beim Einfahren in den Kreisverkehr Binsengasse übersah ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer den Radler, der sich bereits im Kreisel befand. Der Autofahrer erfasste das Rad, wodurch den 42-Jährige zu Boden stürzte. Er wurde leicht verletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 1000 Euro.

Oberkochen: Fahrzeug übersehen

Von einem Parkplatz kommend, fuhr eine 48-Jährige am Montag gegen 17.35 Uhr mit ihrem Pkw Audi auf die Heidenheimer Straße ein. Dabei übersah sie den dort fahrenden Pkw Mercedes Benz einer 34-Jährigen und streifte diesen, wobei ein Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro entstand.

Lauchheim: In Getränkemarkt eingebrochen

Bereits am frühen Montagmorgen zwischen 2.30 und 2.50 Uhr drangen Unbekannte in einen Getränkemarkt im Mittelhofer Weg ein, nachdem sie mit einem Schachtdeckel ein Fenster zertrümmert hatten. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter insgesamt zahlreiche Schachteln Zigaretten sowie mehrere Flaschen Spirituosen. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 500 Euro; über den entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Anhand der Überwachungskamera wurde festgestellt, dass es sich vermutlich um drei Täter handelte, die nach dem Einbruch in Richtung Industriestraße flüchteten. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Westhausen, Tel.: 07363/919040 entgegen.

Jagstzell: Bauwerkzeuge entwendet

Zwischen Montagnachmittag 15 Uhr und Dienstagmorgen 7.30 Uhr entwendeten Diebe von einer frei zugänglichen Baustelle am Verbindungsweg zwischen Schweighausen und dem Fischbachsee eine Rüttelplatte, eine Schaufel und die Gabel eines Radladers im Gesamtwert von rund 10.000 Euro. Hinweise auf die Täter bzw. den Verbleib der entwendeten Geräte bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Schwäbisch Gmünd: Versuchte Einbrüche im Stadtgebiet Schwäbisch Gmünd

Mit einem Stein schlug ein Unbekannter zwischen Montagabend 22 Uhr und Dienstagmorgen 9 Uhr die Scheibe eines Imbisses in der Bocksgasse ein. Der Täter gelangte jedoch nicht in die Räumlichkeiten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

In der selben Nacht war vermutlich der gleiche Täter in eine leerstehende Gaststätte in der Vorderen Schmiedgasse eingedrungen. Auch dort wurde eine Fensterscheibe eingeworfen. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Entwendet wurde nichts.

Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell