Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

22.04.2019 – 16:57

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Mainhardt - Motorradfahrer schwer verletzt und Leutenbach - Pkw überschlagen

Aalen (ots)

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt Mainhardt Am Ostermontag, gegen 11.30 Uhr, befuhr eine 80-jährige Renault-Lenkerin die B 39 in Richtung Ammertsweiler. Auf Höhe einen Parkplatzes wollte sie nach links in diesen einbiegen und übersah hierbei einen entgegen kommenden Motorradfahrer. Der 31-Jährige wollte mit seinem Motorrad noch auseichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Beim dem anschließenden Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu und musste in eine Klinik eingeliefert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Pkw überschlagen Leutenbach Ein 34-jähriger Daimler-Lenker befuhr am Montag, gegen 11.10 Uhr die L1127 von Affalterbach in Richtung Leutenbach. Dort wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen und fuhr dazu auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegen kommende 34-jährige Opel-Lenkerin wollte den Pkw ausweichen und kam hierbei auf den Grünstreifen. Als sie gegen lenkte, kam ihr Pkw ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Opel und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 34-Jährige zog sich beim Unfall schwere Verletzungen zu und wurde in eine Klinik eingeliefert. Am Opel entstand ein Totalschaden in Höhe von 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen