Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

15.04.2019 – 09:40

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Feuerwehreinsatz - Betrüger verkauften Plagiat-Handys - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Auenwald: Garagenbrand

Glutnester in der Asche waren vermutlich die Ursache eines Garagenbrandes am Sonntagnachmittag in der Eichendorffstraße. Die Asche war zuvor wohl in einem Plastikeimer bei der Garage abgestellt worden. Ein Hauseigentümer hat das Feuer kurz nach 17 Uhr bemerkt und noch vor dem Eintreffen der örtlichen Feuerwehr gelöscht. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Althütte: Auto machte sich selbständig

Ein 44-jähriger Ford-Fahrer parkte am Sonntagnachmittag kurz vor 16 Uhr in der Straße Im Kugelhof. Dabei hat er offensichtlich die Handbremse nicht ausreichend angezogen, sodass das Auto wegrollen konnte. Der Pkw Ford beschädigte hierbei einen geparkten Pkw VW Golf ehe es gegen ein Garagentor krachte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro.

Schorndorf: Betrunkener Radfahrer

Eine Polizeistreife kontrollierte am Sonntag gegen 17 Uhr einen 23-jährigen Radfahrer, der die Werderstraße befahren hatte und einen Bierkrug in seinen Händen hielt. Ein Alkoholtest ergab, dass der junge Mann mit über zwei Promille unterwegs war, weshalb ihm die Weiterfahrt mit seinem Zweirad untersagt wurde. Zudem wurde im Rahmen eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eine Blutuntersuchung veranlasst.

Waiblingen: Alkohilisiert Unfall verursacht

Ein 58-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz verursachte am Samstag, gegen 10:45 Uhr in alkoholisiertem Zustand einen Unfall, bei dem insgesamt ca. 22.000 Euro Sachschaden entstanden. Der Mann kollidierte an der Einmündung Oberer Rosberg / Junge Weinberge zunächst mit einem geparkten Daimler, welcher durch den Aufprall noch gegen einen Gartenzaun prallte. Der Pkw des Verursachers stieß im Anschluss noch gegen einen geparkten Opel, der ebenfalls beschädigt wurde. Beide Daimler waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von über 1,3 Promille, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Waiblingen: Gefälschte Smartphones verkauft

Am Samstagmittag wurde ein 24-jähriger Mann in der Albert-Roller-Straße von drei Personen angesprochen. Diese boten ihm ein iPhone mit Vodafone-Vertrag zum Erwerb für 350 Euro an. Der Mann entrichtete eine Anzahlung auf das Smartphone, woraufhin ihm das angebliche iPhone ausgehändigt wurde. Kurz danach bemerkte er, dass es sich lediglich um ein Plagiat handelt. Als er die Verkäufer hiermit konfrontierte und damit drohte, die Polizei zu rufen, bekam er sein Geld zurück. Anschließend fuhren die Personen mit einem Auto davon. Die kurz darauf verständigte Polizei konnte das Auto im Rahmen einer Fahndung feststellen und die Personen einer Kontrolle unterziehen. Hierbei wurden noch 5 weitere, vermutlich gefälschte Mobiltelefone sowie gefälschte Rechnungen aufgefunden. Bei den drei Tatverdächtigen handelt es sich um rumänische Staatsangehörige. Die Polizei warnt daher eindringlich vor dem Kauf von Smartphones auf der Straße!

Waiblingen: Auto zerkratzt - Zeugen gesucht

Am Samstag, zwischen 12:30 Uhr und 13:50 Uhr wurde im Schneiderweg die Lackierung eines geparkten BMW zerkratzt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1500 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Korb: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Samstag, zwischen 15:15 Uhr und 17:30 Uhr beschädigte ein bislang nicht bekannter Autofahrer in der Waiblinger Straße einen geparkten Daimler Sprinter und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Am Daimler entstand hierdurch Sachschaden von etwa 5000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 in Verbindung zu setzen.

Waiblingen: Unfallflucht

In der Zeit zwischen Samstagabend, 18 Uhr und Sonntagmorgen, 10 Uhr wurde ein geparkter Fiat in der Gänsäckerstraße beschädigt. Da an der Unfallstelle ein Teil eines Fiat, das nicht zum geparkten Auto gehört, gefunden wurde, ist davon auszugehen, dass es sich beim Verursacher ebenfalls um einen Fiat handelt. Der Sachschaden am geparkten Auto liegt bei rund 2000 Euro. Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422.

Schwaikheim: Unfall mit Leichtverletztem und hohem Schaden

Gegen 07:25 Uhr ereignete sich am Sonntagmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem der 59-jährige Unfallverursacher leicht verletzt wurde. Der Mann befuhr die B14 in Richtung Backnang. Auf Höhe Schwaikheim kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte letztlich zweimal gegen die Leitplanke. Anschließend kam sein Ford im Straßengraben rechts neben der Straße zum Stehen. Am Auto entstand Totalschaden, rund 40.000 Euro Schadenshöhe, es musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell