Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

21.03.2019 – 15:00

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Waiblingen: Kindstypisches Gehabe löst Polizeieinsatz aus

Aalen (ots)

Zwei 13 Jahre alte Buben haben sich am Mittwoch dumme Sprüche mit fragwürdigem Inhalt zugesandt, deren Tragweite ihnen offensichtlich nicht bewusst war. Am Ende bekam einer der Beiden kalte Füße und schrieb in die Chatgruppe seiner Schule, dass sein Kumpel verdächtige Äußerungen gemacht habe, worauf er auf die Androhung einer Amoktat schließe. Für den Folgetag meldete sich der Hinweisgeber selbst krank. Nachdem der Chatinhalt am Donnerstag in der betreffenden Friedensschule bekannt wurde, schaltete ein Lehrer die Polizei ein. Nach Meldungseingang wurden unverzüglich umfangreiche Ermittlungen eingeleitet und zugleich Aufregung durch viele Polizeikräfte an der Schule vermieden.

Die Befragung der beiden Buben ergab schließlich, dass die Äußerungen zu keinem Zeitpunkt ernst gemeint waren und somit auch keinerlei Gefahr bestanden hatte. Mit den beiden 13-Jährigen wurden im Beisein ihrer Eltern ein belehrendes Gespräch geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen