Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

05.03.2019 – 10:16

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Streitigkeiten, Polizeihubschrauber fahndete nach Einbrecher, Unfälle.

Schwäbisch Hall (ots)

Fichenau: Bei Streitigkeiten mit Flasche verletzt

Am Rande einer Faschingsveranstaltung in einem Vereinsheim in Matzenbach ist es am Montagabend zu einer wechselseitigen Körperverletzung gekommen. Aus bislang nicht geklärten Gründen war gegen 20:40 Uhr ein 26-Jähriger mit anderen Personen in Streit geraten, woraus sich eine Rangelei entwickelte. Hierbei soll der 26-Jährige eine Flasche eingesetzt haben. Im weiteren Verlauf wurde der 26-Jährige selbst mit einer Flasche im Gesicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zeugenhinweise erbittet das Polizeiposten Fichtenau, Telefon 07962/379.

Schwäbisch Hall: Versuchter Einbruch in Dorfladen

Durch den Notruf eines aufmerksamen Zeugen konnte in der Nacht zum Dienstag ein Einbruch in einen Dorfladen in Gottwollshausen verhindert werden. Ein bislang unbekannter Täter hatte gegen 02:20 Uhr versucht eine Tür aufzubrechen. Der Zeuge hatte dies beobachtet und die Polizei alarmiert. Mit dem Eintreffen der Streife flüchtete der Täter, noch bevor er in den Hofladen gelangt war. In diesem Zusammenhang wurde von einem Zeugen ein älterer BMW gesehen, der ohne Licht in Richtung Schwäbisch Hall geflüchtet ist.

Eine Fahndung mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber verlief ohne Erfolg.

Der Täter war circa 175 - 180 cm groß und schlank. Er trug eine grau / schwarz gefleckte Winterjacke und hatte eine graue Kapuze, vermutlich von einem Kapuzenpulli, über dem Kopf.

Zeugenhinweise zu dem Täter und dem älteren BMW erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-0.

Wolpertshausen: Wagen übersteuert

Eine 31 Jahre alte Autofahrerin befuhr am Montag, kurz nach 22:00 Uhr die Landesstraße 2218 von Wolpertshausen in Richtung Cröffelbach. In der letzten scharfen Kurve übersteuerte sie infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ihren Seat, der sich daraufhin quer stellte, kippte und auf dem Dach liegen blieb. Die Fahrerin konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. An dem Seat war wirtschaftlicher Totalschaden von circa 3.000 Euro entstanden.

Sulzbach-Laufen: Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen haben sich am Montagabend in der Aalener Straße (B19) drei Personen leichte Verletzungen zugezogen. Eine 47 Jahre alte Audi-Lenkerin hatte die Aalener Straße von Gaildorf kommend befahren und zu spät bemerkt, dass auf Höhe Forststraße zwei vorausfahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt anhielten. Hierbei fuhr sie auf einen Toyota eines 28-Jährigen auf, dessen Fahrzeug auf einen Opel eines 46-Jährigen geschoben wurde.

Ein 13 Jahre alter Beifahrer im Audi, als auch der Toyotafahrer und der Opelfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen war ein Gesamtschaden von circa 8.000 Euro entstanden.

Schwäbisch Hall: Streitigkeiten am Busbahnhof

Ein 27 Jahre alter Georgier und ein bislang unbekannter Mann sind am Montag, um 14:20 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in Streit geraten. Hierbei besprühte der Unbekannte seinen Kontrahent mit Pfefferspray und flüchtete. Der 27-Jährige musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Hinweise auf den Täter konnte der Georgier bislang nicht geben. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Telefon 0791/400-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell