Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

22.01.2019 – 09:02

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Fahrt unter Drogeneinfluss, Einbruch, Diebstahl, Sachbeschädigung

Rems-Murr-Kreis (ots)

Waiblingen: Auffahrunfall mit Sachschaden

Am Montagnachmittag, gegen 15:05 Uhr, kam es auf der Alten Bundesstraße an der Abzweigung zur Westumfahrung zu einem Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger BMW-Fahrer musste an der Einmündung verkehrsbedingt anhalten, der dahinter fahrende 40 Jahre alte Mercedes-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den BMW auf. An den beiden Autos entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Waiblingen: Aufmerksamer Zeuge beobachtet Unfallflucht

Ein 31-jähriger Mazda-Fahrer beschädigte am Montagmittag, gegen 13:10 Uhr, einen in der Ernst-Bihl-Straße geparkten VW. Danach wendete der Mann sein Auto und parkte es auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und hinterließ am beschädigten VW eine Nachricht mit den Fahrzeugdaten des Verursachers. Der Geschädigte verständigte bei Auffinden der Nachricht die Polizei. Der Unfallverursacher muss nun mit einer Strafanzeige wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort rechnen.

Winnenden: Vorfahrt genommen - Unfall

Eine 41 Jahre alte Renault-Fahrerin verursachte am Montagnachmittag, gegen 15:15 Uhr in der Linsenhalde einen Verkehrsunfall. Die Frau wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen und übersah einen entgegenkommenden 59-jährigen VW-Fahrer. Beim Zusammenstoß zwischen den beiden Autos entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro, der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Winnenden: Unter Drogeneinfluss gefahren

Am Montagabend, gegen 23:10 Uhr, fiel einer Streife des Polizeireviers Winnenden ein Hyundai aufgrund seiner Fahrweise auf. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der 21-jährige Fahrer des Autos stark nach Marihuana riecht. Eine Urinprobe auf Marihuana verlief positiv. Der Mann musste sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen und muss jetzt mit einer Anzeige rechnen.

Urbach: Vorfahrt missachtet

Eine 42-jährige Fiat-Lenkerin befuhr am Montagabend gegen 19 Uhr die Straße Banrain in Richtung Haubersbronn. Als sie in die Haubersbronner Straße einbog, übersah sie einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Traktor und stieß mit diesem zusammen. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Auto entstand dabei Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Schorndorf: Auto übersehen

6000 Euro ist die Schadensbilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 16.30 Uhr ereignete. Eine 18-järhige Citroen-Fahrerin befuhr die Schorndorfer Straße in Richtung Weiler. An der Einmündung zur Querspange West übersah sie eine vorfahrtsberechtigte Kia-Lenkerin und stieß beim Einbiegen mit ihr zusammen.

Plüderhausen: Diesel abgezapft

In der Straße Heusee wurde zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen aus zwei geparkten Lkw Diesel abgezapft. Die Diebe hatten hierzu die Tankdeckel gewaltsam geöffnet. Insgesamt fehlen ungefähr 120 Liter Sprit. Hinweise zur Tat erbittet nun die Polizei in Plüderhausen unter Tel. 07181/81344.

Winterbach: Unfall am Kreisverkehr

Ein 48-jähriger Passat-Fahrer befuhr am Montagmorgen gegen 7 Uhr die Ostlandstraße. Als er bei der Ritterstraße in den dortigen Kreisverkehr einbog, stieß er mit einer im Kreisel fahrenden Kia-Fahrerin zusammen. Es entstand dabei Sachschaden in Höhe von ca. 6500 Euro.

Fellbach: Einbruch in Wohnhaus

Einbrecher brachen am Montag zwischen 09:00 Uhr und 20:50 Uhr in eine Wohnung in Schmiden ein. Die Täter verschafften sich über die Hinterseite des Gebäudes gewaltsam Zutritt zur Wohnung und durchsuchten diese. Die Täter erbeuteten Geld und Schmuck in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711/57720 entgegen.

Backnang: Unbekannter Täter beschädigt Kehrmaschine

Am Sonntag zwischen 00:30 Uhr und 01:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter in einem Parkhaus in der Grabenstraße eine selbstfahrende Kehrmaschine. Es entstand ein erheblicher Schaden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Backnang unter der Telefonnummer 07191/9090 entgegen.

Fellbach: Unfall mit Sachschaden

Am Montag gegen 20.30 Uhr befuhr ein 66-jähriger BMW-Fahrer die Bühlstraße in Richtung Eberhardtstraße. Eine 21 Jahre alte VW-Fahrerin bog von der Ringstraße kommend nach rechts in die Bühlstraße ein. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7.500 EUR. Beide Fahrer behaupten Grünlicht gehabt zu haben. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Fellbach unter der Rufnummer 0711/57720 zur Klärung des Unfallgeschehens in Verbindung zu setzen.

Fellbach: Unfallflucht

Zwischen Samstag 12.01.2019, 16:00 Uhr bis Samstag 19.01.2019, 15:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer in der Friedhofstraße einen dort geparkten BMW. An dem BMW entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 EUR. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711/57720 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell