Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

21.01.2019 – 09:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis-Raum Ellwangen und Schwäbisch Gmünd: Lagerfeuer, Zechpreller, Feuerwehreinsatz und Unfälle

Aalen (ots)

Ellwangen: Unerlaubtes Lagerfeuer

Drei 17-Jährige wärmten sich am Samstagnachmittag an einem Lagerfeuer, das unerlaubt auf dem Boden der Kaltsporthalle am Wagnershof entfachten. Hierzu rissen sie vermutlich Teile der Holzverkleidung eines Schuppens weg und verbrannten wohl zudem die Stiele einer Schneeschaufel sowie eines Besens. Der Hallenboden wurde durch das Feuer beschädigt. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Ellwangen: Zechpreller beleidigt Polizisten

Am Samstag wurde die Polizei gegen 21:15 Uhr zu einer Gaststätte in die Fayencestraße gerufen. Ein 32-jähriger Gast wollte seine Rechnung nicht bezahlen. Während der polizeilichen Maßnahmen, wurden die Ordungshüter von dem 32-Jährigen mit heftigen Wörtern beleidigt. Der 32-Jährige muss nun mit entsprechenden Strafanzeigen rechnen. Der Wirt verordnete ihm zudem ein zukünftiges Hausverbot.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Im Wörnitzweg beschädigte ein 28-jähriger VW-Lenker am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr im Bereich der Wendeplatte beim Ausparken einen Pkw Peugeot, wodurch ein Schaden von ca. 2000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: Feuerwehreinsatz

Die Freiwilligen Feuerwehren Schwäbisch Gmünd und Bettringen rückten am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr aus, nachdem in einer Firma in der Voest-Alpine-Straße Brandalarm ausgelöst worden war. Offensichtlich kam es wegen eines geplatzten Hydraulikschlauchs an einer Pressmaschine und dadurch versprühtem Maschinenöl zu einer größeren Dampfentwicklung, die den Feuermelder auslöste.

Schwäbisch Gmünd: Von Fahrbahn abgekommen

Einen Gesamtschaden von ca. 6000 Euro verursachte am Sonntagabend eine 58-jährige Toyota-Lenkerin, als sie gegen 19.45 Uhr auf der L 1160 zwischen Degenfeld und Weiler unterwegs war. Sie kam zunächst in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den angrenzen Grünstreifen und prallte beim Gegenlenken gegen die Leitplanke der linken Fahrbahnseite. Die Unfallverursacherin wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Mutlangen: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in den Kreisverkehr an der L 1156 zwischen Mutlangen und Lindach missachtete eine 47-jährige Opel-Lenkerin am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr die Vorfahrt einer darin fahrenden 30-jährigen VW-Lenkerin und kollidierte mit dieser. 6000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Lorch: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 23-jähriger Audi-Lenker, der am Sonntag gegen 14.20 Uhr auf der Kiesäckerstraße in Fahrtrichtung Lorch unterwegs war, kam womöglich aufgrund eines technischen Defekts am Pkw von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Bordstein und prallte gegen eine Mauer. Der Unfallverursacher wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. An dem Pkw entstand Totalschaden von ca. 15.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Einen Auffahrunfall verursachte am Samstagnachmittag eine 43-jährige Hyundai-Lenkerin, als sie gegen 15.20 Uhr auf der Pfitzerstraße auf den Chevrolet eines 47-Jährigen auffuhr, der verkehrsbedingt abbremsen musste. 2000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen