Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

02.01.2019 – 08:56

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Brand in einem Mehrfamilienhaus - Briefkasten von der Wand gesprengt - Unfälle

Aalen (ots)

Stimpfach: PKW kommt auf schneeglatter Fahrbahn von Straße ab

Am Mittwoch um 05:20 Uhr befuhr eine 21-jährige Lenkerin eines PKW Ford die Bundesstraße 290 von Jagstzell in Richtung Crailsheim. Nach dem Ortsausgang von Randenweiler kam das Fahrzeug in einer dortigen Linkskurve aufgrund schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich einmal und kam im Straßengraben zum Liegen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Am Fahrzeuge entstand Sachschaden in bislang nicht bekannter Höhe.

Vellberg: Wildunfall

Am Dienstag um 05:20 Uhr befuhr ein 28-jähriger Lenker eines Ford Transit die Kreisstraße 2665 von Kerleweck in Richtung Großaltdorf. Auf der Strecke querte ein Reh die Fahrbahn und wurde von dem Transit erfasst und getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Gottwollshausen: PKW kommt von Fahrbahn ab

Am Dienstag um 19:40 Uhr befuhr ein 69-jähriger Lenker eines PKW Suzuki die Kreisstraße 2576. Aufgrund regennasser Fahrbahn und Blendung durch die Scheinwerfer eines entgegenkommenden Fahrzeugs kam der PKW im Einmündungsbereich zur Grohwiesenstraße nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein dortiges Verkehrszeichen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3650 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Rosengarten: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Am Dienstag gegen 03:20 Uhr wurde dem Polizeipräsidium Aalen ein Brandalarm in einem Mehrfamilienhaus in der Ziegelmühle in Rosengarten-Westheim mitgeteilt. Beim Eintreffen der Feuerwehren Rosengarten und Schwäbisch Hall, die mit neun Fahrzeugen und 56 Einsatzkräften vor Ort waren, brannte bereits der Dachstuhl des Wohnhauses. Die Brandausbruchstelle konnte in einem Gebäudeanbau lokalisiert werden, in welchem unter anderem auch mehrere Mülleimer abgestellt waren. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Bei dem Feuer wurden ein 34-jähriger sowie seine 30-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt. Drei Kinder im Alter von 7 Jahren, 2 Jahren sowie 10 Monaten wurden durch die entstandenen Rauchgase schwer verletzt. Am Gebäude entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 500.000 Euro. An der Brandstelle waren neben der Feuerwehr und der Polizei auch 14 Rettungsassistenten vor Ort.

Schwäbisch Hall: Unfallflucht unter Alkoholeinwirkung

Am Dienstag um 03:30 Uhr fuhr ein zunächst unbekannter PKW-Lenker vor einer Gaststätte in der Bühlertalstraße los und beschädigte dabei bereits ein Taxi, welches dort parkte. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Anschließend fuhr der Fahrzeuglenker auf die Landstraße 1060 in Richtung Sulzdorf ein. Hierbei kam er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und fuhr so in den dortigen Kreisverkehr ein, welchen er frontal überfuhr. Auf dem Kreisverkehr stehend konnte der 23-jährige Peugeot-Lenker von der Polizei angetroffen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. In einem Krankenhaus wurde anschließend noch eine Blutentnahme durchgeführt.

Crailsheim: Briefkasten von der Wand gesprengt

Mit einem Silvesterböller sprengten bislang Unbekannte einen Briefkasten eines Wohnhauses in der Alberstraße von der Wand. Der Briefkasten wurde durch die Detonation komplett zerstört. Es entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 50 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen