Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

25.09.2018 – 08:08

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: zerstochene Reifen, zertrümmerte Scheibe, pöbelnder Mann, Betrug, Feuerwehreinsatz und Unfälle

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: Reifen zerstochen

Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen wurde alle vier Reifen eines schwarzen Golfs zerstochen, der in diesem Zeitraum auf dem Schießtalparkplatz abgestellt war. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Durlangen: Unfallflucht

Bereits zwischen Freitagnachmittag und Samstagnachmittag beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer eine Gartenmauer eines Grundstücks im Bereich der Reichenberger Straße/Ecke Memelstraße. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd. Aufgefahren

In der Remsstraße fuhr ein 17-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad aus Unachtsamkeit auf den VW einer 42-jährigen auf, die an einem Fußgängerüberweg angehalten hatte. Bei dem Unfall, der sich am Montag gegen 16.45 Uhr ereignete, entstanden rund 600 Euro Schaden.

Hüttlingen: 28-Jährigen in Polizeigewahrsam genommen

Bis 7 Uhr am Dienstagmorgen musste ein 28-Jähriger in polizeilichem Gewahrsam bleiben. Der Mann, der deutlich betrunken war, hatte am Montagabend gegen 21 Uhr in den Kocherwiesen herumgepöbelt, herumgespuckt und um sich geschlagen. Da nicht davon ausgegangen werden konnte, dass er sein Verhalten ändert, wurde er nach Rücksprache mit einem Richter in Gewahrsam genommen und zum Polizeirevier nach Ellwangen gebracht.

Aalen: Unbeherrschter junger Mann

Weil er wohl Streit mit seiner Freundin hatte, schlug ein 22-Jähriger am Dienstag gegen 00 Uhr am Aalener Bahnhof gegen das Gebäude. Dumm für ihn, dass er nicht gegen die Mauer, sondern gegen eine Scheibe schlug, die dabei zu Bruch ging. Über den entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Aalen-Wasseralfingen: Unfall beim Ausparken

Zeitgleich parkten eine 61-Jährige und eine 78-Jährige ihre Pkw Opel und VW am Montagnachmittag kurz nach 17 Uhr auf einem Kundenparkplatz in der Ellwanger Straße rückwärts aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem Sachschaden entstand.

Ostalbkreis: 19-Jährige betrogen

Wer eine Wohnung sucht, schaut in der modernen Zeit immer öfter im Internet nach, weil dort vielfältige Angebote eingestellt sind. Auch eine 19-Jährige Aalenerin, die derzeit auf der Suche nach einer passenden Bleibe ist, machte sich im World-Wide-Web kundig und fand ein für sie interessantes Objekt in Fellbach. Bei einem ersten Email-Kontakt teilte die angebliche Vermieterin mit, dass sie sich derzeit im Ausland aufhalten würde und somit leider nicht in der Lage sei, die Angelegenheit persönlich abzuwickeln. Sie bot der jungen Frau an, ihr den Wohnungsschlüssel zu übersenden, damit sich die 19-Jährige die Räumlichkeiten anschauen und entscheiden kann. Im Gegenzug sollte die Wohnungssuchende eine Monatsmiete und eine Kaution auf ein italienisches Konto überweisen. Sollte der jungen Frau die Wohnung nicht gefallen, würde sie ihr Geld zurückerhalten. Insgesamt überwies die gutgläubige Frau 800 Euro auf das angegebene Konto. Erst danach bekam sie Zweifel und stellte bei ihren Nachforschungen auf dem Internetportal fest, dass es sich bei dem Wohnungsangebot um eine Betrugsmasche handelt. Eine Rücküberweisung bzw. Rückholung des Geldes war leider nicht mehr möglich.

Rainau: Feuerwehreinsatz

Mit 3 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften rückte die Freiwillige Feuerwehr Rainau am Montagabend zu einem Brand aus. Ein Zeuge hatte an einem Spielplatz, der sich im Einmündungsbereich nach Schwenningen auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Buch und Hüttlingen befindet, Flammen festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Während seines Telefonates beobachtete er ein Fahrzeug, welches in Richtung Schwenningen davon fuhr. Dieses war zuvor vermutlich auf dem Parkplatz des Spielplatzes abgestellt. Laut Aussage der Feuerwehr hatte ein Unbekannter wohl einen Grill ausgeleert. Der Spurenlage nach muss dort auch Plastik verbrannt worden sein. Der oder die Unbekannten müssen sich zwischen 22 und 22.25 Uhr auf dem Spielplatz aufgehalten haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300 in Verbindung zu setzen.

Ellwangen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr einen Sachschaden von rund 2000 Euro, als er einen Pkw VW Golf beschädigte, der auf dem Parkplatz eines Hotels in der Rattstadter Straße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen