Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

05.09.2018 – 08:27

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Diebstahl von Geldbeutel in Oberkochen und von Schrott in Jagstzell; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots)

Essingen: Wildunfall

Mit einem Reh prallte am Dienstagabend eine 44-jährige Mazda-Fahrerin zusammen, als sie von Essingen in Richtung Lauterburg unterwegs war und das Tier gegen 20.30 Uhr die Landesstraße 1165 querte. Am Mazda entstand Schaden von ca. 1000 Euro.

Oberkochen: Geldbeuteldiebstahl

Ein Dieb entwendete am Dienstagvormittag in einem Supermarkt an der Aalener Straße gegen 11 Uhr einen Geldbeutel aus der Einkaufstasche einer 35-jährigen Frau.

Oberkochen: Parkplatzrempler

Rund 1000 Euro Sachschaden entstand am Dienstagvormittag an zwei Pkw bei einem Parkvorgang auf einem Schotterparkplatz Am Pulverturm. Dabei beschädigte ein 25-jähriger BMW-Fahrer gegen 11.35 Uhr einen geparkten Pkw Seat.

Jagstzell: Schrottdiebstahl

Von einem unverschlossenen Gelände im Buchgehrenweg wurden am Montagnachmittag eine Menge dort gelagerter Schrottteile entwendet. Als die Männer gegen 15 Uhr auf ihr Tun angesprochen wurden, behaupteten sie, dass ihr Tun abgesprochen und erlaubt sei. Erst später stellte sich heraus, dass dies gelogen war. Die Polizei konnte die entsprechenden Ermittlungen daraufhin am Dienstagabend einleiten und sucht unter anderem weitere Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07961/9300 entgegen genommen.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Ausparken

Ein 23-jähriger Peugeot-Fahrer verursachte am Dienstag einen Verkehrsunfall, als er gegen 13 Uhr rückwärts aus einer Parklücke ausparkte und mit einem auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Buchstraße geparkten VW Polo zusammenstieß. Der Polo stand dabei im absoluten Halteverbot, der Schaden an den Fahrzeugen wurde auf etwa 1300 Euro geschätzt.

Heuchlingen: 15-jähriger Roller-Fahrer gestürzt

Auf der Verbindungsstraße zwischen Heuchlingen und Schönhardt kamen sich am Dienstagvormittag ein Motorroller und ein Pkw entgegen. Der 15-jährige Roller-Fahrer bremste deshalb gegen 11 Uhr und stürzte dabei auf die Straße. Die 26-jährige VW-Fahrerin bot dem Jugendlichen, der sich beim Sturz eher leichte Verletzungen zugezogen hatte, ihre Hilfe an, die dieser jedoch ablehnte. Die von der Pkw-Fahrerin daraufhin verständigte Polizei konnte den Zweiradfahrer zu Hause antreffen. Dabei stellte sich heraus, dass der 15-Jährige nicht die benötigte Fahrerlaubnis besitzt. Der Schaden am Roller beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Einen Auffahrunfall mit rund 3000 Euro Sachschaden verursachte am Dienstag eine 47-jährige BMW-Fahrerin. Gegen 10.50 Uhr fuhr sie an der Auffahrt zur B 29 auf einen Ford auf, der von Hussenhofen kommend vor dem Einfahren in die Bundesstraße anhalten musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell