Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

31.08.2018 – 08:24

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Frau belästigt, mehrere Unfälle und Einbrüche

Aalen (ots)

Crailsheim: Frau belästigt

Eine 27-Jährige wurde am frühen Freitagmorgen von einem Unbekannten belästigt. Die Frau lief gegen 0.45 Uhr in der Innenstadt, zwischen der Karlstraße und dem Polizeirevier, mit ihrem Hund eine Runde Gassi. Dabei wurde sie von einem etwa 40 Jahre alten Mann verfolgt, der mehrfach den Körperkontakt zu ihr suchte und sich der Frau auch in den Weg stellte. Die Frau schubste den Mann weg und lief weiter in Richtung Polizeirevier. Unweit der Dienststelle stellte er sich erneut in den Weg und vollführte in seiner Hose mit der Hand masturbierende Bewegungen. Der Mann war etwa 170 bis 1,75 Meter groß, hatte eine normale bis kräftige Statur, kurze dunkle Haare und trug einen Dreitagebart. Er war mit einem weißen Shirt bekleidet. Zeugen, die Beobachtungen zum Vorfall gemacht haben, bzw. Hinweise auf den Man geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07951/4800 beim Polizeirevier Crailsheim zu melden.

Crailsheim: Radfahrer übersehen

Eine 43-Jährige fuhr am Donnerstag gegen 18 Uhr mit ihrem Chevrolet vom Gelände eines Schnellrestaurants in die Haller Straße aus. Dabei übersah sie einen auf dem dortigen Radweg fahrenden 63-jährigen Radfahrer. Durch den Zusammenstoß kam dieser zu Fall und verletzte sich zumindest leicht. Es entstanden rund 300 Euro Sachschaden.

Rot am See: Ampel und Pkw beschädigt

Rund 1500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag in der Hauptstraße. Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer hatte die Laderaumtüre seines Aufliegers nicht richtig verschlossen, sodass die Türe gegen 14 Uhr im Bereich des Übergangs der Hauptstraße zur Crailsheimer Straße aufschlug. Sie prallte dabei gegen eine Ampel, welche abgerissen wurde und danach noch gegen einen abgestellten Pkw schleuderte.

Crailsheim: Unfall im Begegnungsverkehr

In der Haller Straße kam am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr ein 73-Jähriger mit seinem Mitsubishi auf die Gegenspur. Dort streifte er einen entgegenkommenden Lastwagen, der von einem 59-Jährigen gelenkt wurde. Beide Fahrer wurden zumindest leicht verletzt, der Verursacher wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. An seinem Pkw entstand Totalschaden von etwa 2000 Euro, dieser musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Lkw wird auf 6000 Euro geschätzt.

Blaufelden: Mehrere Einbrüche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach ein Dieb in gleich drei Firmen ein. Die Polizei geht von Tatzusammenhang aus. In der Straße Am Buchberg stieg der Einbrecher über ein Fenster in die Büroräume eines Betriebes ein und durchsuchte anschließend Behältnisse, Schränke und weitere Räume. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Vermutlich war er auf Bargeld aus, das er nicht vorfand. In der Kaiserstraße wurde in zwei nebeneinanderliegenden Firmen eingebrochen. In der einen Firma hebelte der Einbrecher ein Fenster zu einem Büro auf und durchsuchte sämtliche Behältnisse, wohl ebenfalls nach Bargeld. Fündig wurde er auch hier nicht, hinterließ am Fenster aber rund 200 Euro Schaden. In der anderen dortigen Firma fielen dem Dieb mehrere hundert Euro in Hände. Auch hier stieg er über ein Fenster in die Räume ein, nachdem er eine Scheibe eingeschlagen hatte. Im Innern brach er mehrere Automaten bzw. Behältnisse auf und richtete rund 1000 Euro Schaden an. Der Polizeiposten Blaufelden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07953/925010 um Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen, Personen oder Fahrzeuge in den genannten Bereichen.

Gaildorf: Unfall mit Kalb

Ein 59-Jähriger befuhr am Donnerstag gegen 19.45 Uhr mit seinem Mercedes samt Pferdeanhänger die L1066 zwischen Winzenweiler und Gaildorf. Der Mann hatte einige Kälber geladen. Im Bereich der Gefällstrecke kurz vor Gaildorf gelang es einem Kalb aus dem Anhänger herauszuspringen. Eine 51-jährige VW-Fahrerin konnte dem Tier nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überfuhr es. Das Kalb verstarb, zudem entstand an dem Pkw rund 1000 Euro Schaden.

Gaildorf: Mit Roller gestürzt

Zwei Leichtverletzte und rund 1300 Euro Schaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Donnerstag in der Hauptstraße in Unterrot ereignete. Ein 19-jähriger Fahrer eines Motorrollers befuhr gegen 16.30 Uhr zusammen mit seinem 18-jährigen Sozius die Gefällstrecke in der Hauptstraße. Ein einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Begrenzungspfosten eines Grundstückes. Beide Männer wurden durch den Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

Untermünkheim: Einbruch in Werkstatt

Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen wurde über die Eingangstüre in eine Werkstatt eingebrochen, die sich in der Robert-Bosch-Straße befindet. Aus den Räumen wurden mehrere Alu-Felgen, Elektro-Werkzeuge, ein kompletter Werkzeugwagen sowie Bargeld entwendet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise auf die Einbrecher erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung