Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfallflucht - Hund verursacht Unfall - Zwei Schwerverletzte - Sonstiges

Ostalbkreis (ots) - Aalen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Beim Abbiegen von der Gartenstraße in die Friedrichstraße wechselte eine 57-jährige Pkw-Lenkerin am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kollidierte sie mit dem Pkw einer 25-Jährigen Fahrzeuglenkerin. Dadurch entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Aalen: Unfallflucht

Auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Julius-Bausch-Straße wurde am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr ein geparkter Pkw Seat beschädigt. Ein Mann hatte mit dem Einkaufswagen den Seat beschädigt und sich dann anschließend mit einem VW Touran unerlaubt vom Unfallort entfernt. An dem Seat entstand ein Schaden von ca. 750 Euro. Von einer Zeugin konnte der Vorfall beobachtet werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Aalen: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren beschädigte ein 31-jähriger VW-Lenker am Donnerstag gegen 18.20 Uhr auf der Bahnhofstraße einen hinter ihm stehenden VW eines 55-Jährigen und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 3000 Euro.

Westhausen: Autobahnunfall

Einen Schaden von ca. 1000 Euro verursachte am Donnerstag ein unbekannter Fahrzeuglenker, als er gegen 13.20 Uhr mit seinem dunklen Opel Zafira samt Anhänger auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Ulm kurz vor dem Agnesbergtunnel vom mittleren Fahrstreifen auf den linken Fahrstreifen wechselte und dabei den dort fahrenden Kleinbus eines 57-Jährigen streifte. Anschließend fuhr er ohne anzuhalten weiter.

Aalen: Lkw streift Gartenpfosten

Am Donnerstagmittag bog ein 30-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem VW Crafter gegen 12.30 Uhr von der Jägerstraße nach rechts in die Bühlstraße ab. Dabei streifte er mit der hinteren rechten Fahrzeugseite einen Pfosten eines Grundstückes, wodurch eine darauf befindliche Betonplatte beschädigt wurde. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert.

Oberkochen: Zwei Schwerverletzte

Mit schweren Verletzungen musste ein 18-Jähriger nach einem Unfall am Donnerstagabend in eine Klinik geflogen werden. Der VW-Lenker befuhr gegen 20.35 Uhr die B19 zwischen Oberkochen und Königsbronn. Dabei kam er von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken schaukelte sich sein Golf auf und überschlug sich in der Folge mehrmals. Schließlich kam der Pkw auf dem Dach abseits der Straße zum Liegen. Von einem Ersthelfer konnte der Unfallverursacher aus dem Fahrzeug befreit werden. Sein ebenfalls schwerverletzter 18-jähriger Beifahrer konnte selbständig das Fahrzeug verlassen. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Sein Beifahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Westhausen: Fahrbahnseite nicht eingehalten

Beim Befahren der Dalkinger Straße in Fahrtrichtung Dalkingen hatte ein 20-jähriger BMW-Lenker am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr in einer Rechtskurve seine Fahrbahnseite nicht eingehalten und touchierte dabei den entgegenkommenden BMW einer 36-Jährigen. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert.

Ellwangen: Unfall an Rastanlage

Am Donnerstagnachmittag befuhren ein 59-jähriger Lkw-Lenker sowie ein 42-jähriger Ford-Lenker gegen 13.45 Uhr auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg nebeneinander den Einfahrtsbereich der Raststätte Ellwanger Berge. Als der Lkw-Lenker kurz vor den Zapfsäulen nach rechts fahren wollte, kollidierte er mit dem Pkw und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro.

Bopfingen: Wildunfall

Auf der B 29 kollidierte ein in Richtung Aalen fahrender 52-jähriger Audi-Lenker am frühen Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr mit einem die Fahrbahn querenden Reh. Das Tier wurde dabei getötet. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Bopfingen: Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Neue Nördlinger Straße kollidierte eine 41-jährige Hyundai-Lenkerin am Donnerstag, gegen 17.15 Uhr beim Vorwärtsausparken mit einer vorbeifahrenden 34-jährigen Opel-Lenkerin. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Pkw beschädigt

Zwischen Dienstag, 18 Uhr und Donnerstag, 20.20 Uhr wurde ein Pkw Mitsubishi im Bereich der hinteren Beifahrerseite zerkratzt. Das Fahrzeug war zu dieser Zeit in der Panoramastraße kurz vor der Wendeplatte abgestellt gewesen. Hinweise auf den Verursacher, der einen Schaden von ca. 1100 Euro hinterließ, bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Von einem unbekannten Fahrzeuglenker wurde vermutlich beim Vorbeifahren ein geparkter VW Golf an der linken hinteren Fahrzeugseite beschädigt, der am Mittwoch zwischen 7.20 Uhr und 18.15 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Lindenfirststraße abgestellt war. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580.

Heubach: Vorfahrt missachtet

Ein 89-jähriger Daimler-Lenker, der am Donnerstag gegen 12.45 Uhr die Daimlerstraße befuhr, stieß im Einmündungsbereich der Bargauer Straße mit einer vorfahrtsberechtigten 34-jährigen Honda-Lenkerin zusammen. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 6000 Euro.

Heubach: Freilaufender Hund verursacht Unfall

Im Einmündungsbereich Poststraße/Lauterner Straße lief am Donnerstag gegen 16.10 Uhr ein freilaufender Hund vor den Pkw eines dort fahrenden 34-Jährigen. Dieser wich mit seinem Skoda nach rechts aus und stieß dabei mit dem vorderen rechten Reifen gegen den Bordstein. Bei dem Hund soll es sich um einen mittelgroßen Hund mit weißem kurzen Fell und braunen Flecken gehandelt haben. Der Schaden am Reifen wird auf ca. 200 Euro beziffert. Hinweise zu dem Hundehalter bitte an den Polizeiposten Heubach, Tel. 07173/8776.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: