Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Arbeitsunfall, Diebstahl, Blechschäden

Ostalbkreis (ots) - Aalen: Diebstahl aus Garage

Aus der unverschlossenen Garage eines Neubaus in der Unteren Wöhrstraße wurde am Sonntagabend ein roter Bohrhammer der Firma Hilti sowie eine orangefarbene Motorsäge der Marke Husquarna im Gesamtwert von ca. 2000 Euro entwendet.

Neresheim: Unfallflucht

Am Montagmorgen musste ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen 9 Uhr auf der Obere Gasse von der Schulstraße kommend verkehrsbedingt an einer Engstelle abbremsen. Als er nach rechts auswich streifte er einen geparkten Pkw Audi und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert. Hinweise auf den Flüchtigen nimmt die Polizei in Neresheim unter Telefon 07326/919001 entgegen.

Aalen: Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes in der Daimlerstraße streifte am Montagmittag ein 84-jähriger Opel-Fahrer beim Ausparken gegen 11.30 Uhr den daneben geparkten Pkw Ford. Er entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber aufgrund einer Zeugenaussage ermittelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Aalen: Unfall beim Einfahren

Wasseralfingen: Eine 58-jährige VW-Fahrerin fuhr am Montagvormittag rückwärts von einem Parkplatz auf die Sonnenbergstraße ein und stieß gegen 10.45 Uhr mit einem Pkw Ford zusammen. Er verursachte dabei einen Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Ellwangen: Parkplatzunfall

Auf einem Kundenparkplatz in der Siemensstraße fuhr am Montagnachmittag eine 87-jährige Toyota-Fahrerin gegen 15.40 Uhr beim rückwärts Ausparken gegen einen gegenüber geparkten Pkw Audi. Der Sachschaden wurde auf ca. 6000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Pkw rollt gegen Pkw

Am Montagnachmittag stellte eine 38-jährige Autofahrerin gegen 15.45 Uhr ihren BMW auf einem Parkplatz im Mühlbergle ab, ohne es ausreichend gegen das Wegrollen gesichert zu haben. Der Pkw rollte deshalb rückwärts gegen einen geparkten Pkw Chevrolet, wodurch ein Schaden von ca. 2700 Euro entstand.

Eschach: Arbeitsunfall

Am Montagnachmittag zog sich ein 41-jähriger Arbeiter bei einem Arbeitsunfall in der Hirtengasse schwere Verletzungen zu. Er arbeitete unter einer mehrere hundert Kilo schweren Montagevorrichtung, als diese gegen 15.30 Uhr brach und den Mann traf. Vermutlich zog er sich zumindest eine Beinfraktur zu und wurde zur Behandlung in die Stauferklinik eingeliefert.

Gschwend: Von Fahrbahn abgekommen

Ein unter Alkoholeinwirkung stehender 30-jähriger Mercedes-Fahrer kam am Montagabend von der B 298 ab. Gegen 20.50 Uhr war er aus Richtung Hinterlintal in Richtung Seelach unterwegs und fuhr dort nach links in die dortige Wiese. Dabei beschädigte er mehrere Verkehrsschilder, wobei zusammen etwa 3000 Euro Schaden entstand. Im Zuge der polizeilichen Unfallaufnahme musste er sich einer Blutentnahme unterziehen, seine Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.

Schwäbisch Gmünd: Unfall aus Unachtsamkeit

Aufgrund eines Feuerwehreinsatzes musste eine 66-jährige VW-Fahrerin am Montagabend die Fahrbahn im Bereich Oderstraße/Heidenheimer räumen. Dabei übersah sie gegen 18.20 Uhr den Pkw Nissan eines 22-jährigen Fahrers, streifte ihn und verursachte rund 2000 Euro Schaden.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Ein 23-jähriger Opel-Fahrer übersah am Montagnachmittag, dass die vorausfahrende 18-jährige Seat-Fahrerin auf der Remsstraße verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf sie auf. Dabei verursachte er gegen 17.50 Uhr einen Schaden von ca. 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: