Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

04.06.2018 – 14:05

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Wolpertshausen: 10 Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt

POL-AA: Wolpertshausen: 10 Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn, Zweigstelle Schwäbisch Hall und des Polizeipräsidiums Aalen:

Bereits am 13.05.2018 wurden auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Mannheim, an der Ausfahrt der Anschlussstelle Ilshofen-Wolpertshausen, durch eine Streife der Verkehrspolizei Schwäbisch Hall die Insassen eines PKW Renault einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das Fahrzeug war mit drei Personen im Alter von 25 -60 Jahren besetzt. Während der Personenkontrolle ergaben sich Hinweise, die auf einen möglichen Drogenschmuggel hindeuteten. Aufgrund dessen wurde ein Rauschgiftspürhund des Polizeipräsidiums Aalen zur Kontrolle hinzugezogen, welcher auch sofort im Bereich des Fahrersitzes anschlug. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug beschlagnahmt und in die Räumlichkeiten der Verkehrspolizeidirektion verbracht, wo eine weitergehende Untersuchung des PKW durchgeführt wurde. Beim Ausbau des Fahrersitzes konnte unter dem Teppichboden ein Zwischenboden festgestellt werden, welcher sich bis in den Kofferraum erstreckte. In dem professionell getarnten Versteck konnten durch die Beamten insgesamt 10 Packungen mit je einem Kilogramm Marihuana aufgefunden werden. Aufgrund dieses Sachverhaltes wurden die weiteren Ermittlungen durch die Rauschgiftermittlungsgruppe Crailsheim - Schwäbisch Hall übernommen. Es konnte ermittelt werden, dass die Kuriere von Montenegro aus über mehrere Länder bis nach Deutschland gereist sind. Der 60-jährige Fahrer des PKW und seine beiden Begleiterinnen im Alter von 25 und 37 Jahren wurden am 14.05.2018 einem Haftrichter vorgeführt, welcher einen beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte. Alle drei Personen wurden anschließend in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Der Straßenverkaufswert des sichergestellten Rauschgifts wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Schwäbisch Hall und des Polizeipräsidiums Aalen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen