Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

04.06.2018 – 09:20

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis-Raum Ellwangen und Schwäbisch Gmünd: Unfall bei Driftübungen, Einbrüche, Diebstähle weitere Unfälle und beschmiertes Fahrzeug

Aalen (ots)

Rainau: Hoher Sachschaden bei Driftübungen

Ein bislang unbekannter Autofahrer verursachte am Sonntagnachmittag einen Sachschaden von rund 20.000 Euro. Auf der Wiese oberhalb des offiziellen Parkplatzes am Bucher Stausee führte der Unbekannte mit seinem Fahrzeug Zeugenaussagen zufolge offenbar Schleuder- und Driftübungen durch. Dabei prallte der Pkw mit der Beifahrerseite gegen ein geparktes Fahrzeug, das durch die Wucht des Aufpralls gegen einen weiteren Pkw geschoben wurde. Der Unfallverursacher und zwei weitere, aber unbekannte, Fahrzeuge, deren Lenker offenbar ebenfalls an dem Driften beteiligt waren, fuhren daraufhin davon. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Mercedes E-Klasse Coupe mit Heidenheimer Kennzeichen. Der Pkw muss auf der Beifahrerseite Beschädigungen aufweisen. Der Fahrer ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, hat kurze dunkle Haare und war mit einem weißen Trikot mit rotem Wappen auf der rechten Brustseite bekleidet. Mit im Fahrzeug saß eine junge Frau mit langen braunen Locken, welche ein pinkfarbenes Top und eine schwarze kurze Hose trug. Hinweise auf das Fahrzeug bzw. dessen Fahrer bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Ellwangen: Dreister Diebstahl

Besonders dreist beging ein Unbekannter am Samstag bei einem von ihm begangenen Diebstahl vor. Am Abend hatte ein Aussteller des Mittelaltermarktes in Ellwangen seine Tageseinnahmen in seinem VW-Bus verstaut, den er am rechten Fahrbahnrand der Schloßsteige abgestellt hatte. Die Nacht verbrachte der Mann dann in seinem Fahrzeug, wobei er die Seitenschiebetüre offen stehen ließ. Ein Unbekannter nutzte die Gunst der Stunde, stieg ins Fahrzeug und entwendete aus einem Seitenfach das komplette Bargeld von rund 1300 Euro. Hinweise auf den Täter bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Unterschneidheim: In Bauwagen eingebrochen

In der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 17 Uhr und Samstagnachmittag, 17 Uhr brach ein Unbekannter die Türe zum Lagerraum eines Bauwagens auf, der auf einem Feldweg beim Ortschild Unterschneidheim aufgestellt ist. Von dort aus versuchte der Täter die Türe zum Hauptraum aufzubrechen, was ihm allerdings nicht gelang. Ohne Beute zog der Einbrecher wieder ab; der von ihm verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro.

Durlangen: Katze ausgewichen - Pkw gestreift

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, der bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagmorgen entstand. Gegen 4.45 Uhr wich ein 25-Jähriger auf der Tanauer Straße mit seinem Pkw BMW einer die Fahrbahn querenden Katze aus. Dabei beschädigte er den Pkw VW einer 61-Jährigen, die zeitgleich von Durlangen kommend, in die Tanauerstraße einbog. Beide Fahrzeuglenker und auch die Katze blieben bei dem Unfall unverletzt.

Lorch: Bei Einbruch überrascht

Drei Unbekannte drangen am Montag gegen 3.30 Uhr in eine Gaststätte in der Poststraße ein. Dort waren sie gerade im Begriff, mehrere Spielautomaten aufzubrechen, als sie von einem Zeugen, der den Einbruch bemerkt hatte, durch das Fenster hindurch angesprochen wurde. Alle drei Täter flüchteten sofort; sie konnten trotz intensiver Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Ob und wie viel Bargeld die Einbrecher erbeuteten, steht derzeit noch nicht fest. Alle drei Einbrecher sind zwischen 175 und 185 cm groß. Einer davon war mit einer schwarzen Jacke, einem weißen T-Shirt und einer kurzen Jeans bekleidet. Der zweite Mann trug eine kurze Hose und ein ebenfalls weißes T-Shirt. Der dritte Täter war maskiert und trug ein hellbraunes T-Shirt. Hinweise auch bezüglich verdächtiger Fahrzeuge im dortigen Bereich bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Lorch: Einbruch

Im Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 30.05. und Sonntagabend, 21.30 Uhr brachen Unbekannte während der Abwesenheit der Bewohner, das Schloss einer Wohnungstüre in der Teichäckerstraße auf. Ob der oder die Täter die Wohnung betraten und Gegenstände entwendeten, ist derzeit noch nicht bekannt; entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen.

Böbingen: Bei Diebstahl ertappt

Auf vehemente Art und Weise machte ein 32-Jähriger am Sonntagabend zwei Diebe dingfest. Der Mann hatte kurz nach 22 Uhr vier Personen dabei beobachtet, wie sie an zwei Fahrzeugen, die auf dem Gelände des Mannes in der Bahnhofstraße abgestellt waren, die Scheiben einschlugen. Da der 32-Jährige vermutete, dass die Täter Autoteile ausbauen und entwenden wollten, schnappte er sich einen Holzbesen und schlug zu. Zwei 19 und 20 Jahre alte Männer erlitten durch die Schläge Blutergüsse und Prellungen. Die beiden anderen Täter konnten unerkannt entkommen.

Schwäbisch Gmünd: Unfallverursacherin musste zur Blutentnahme

Mit ihrem Pkw beschädigte eine 45-Jährige am Sonntagabend gegen 20 Uhr zwei in der Hinteren Gasse geparkten Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstand. Da während der Unfallaufnahme bei der Verursacherin Alkoholbeeinflussung wahrgenommen wurde,musste sie sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen; ihr Führerschein wurde einbehalten.

Schwäbisch Gmünd: Sachbeschädigung

Ein Unbekannter verursachte zwischen Samstag, 00 Uhr und Sonntagnachmittag, 17 Uhr einen Sachschaden von rund 500 Euro, als er einen Pkw Ford, der in der Weißensteiner Straße abgestellt war, mit silberner Farbe besprühte. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Bei Sturz verletzt

Infolge eines Fahrfehlers stürzte ein 49-jähriger Tretrollerfahrer am Sonntagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der Straße Spitzackerweg zu Boden. Dabei zog er sich mehrere Schürfwunden und Prellungen zu. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Spraitbach: 7000 Euro Sachschaden

Auf rund 7000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 45-Jährige am Sonntagnachmittag verursachte. Kurz nach 15.30 Uhr fuhr sie wegen eines Fahrfehlers mit ihrem Pkw Audi auf einem Kundenparkplatz in der Gschwender Straße zunächst gegen einen Baum und danach gegen eine Garage. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren streifte ein 21-Jähriger am Samstagnachmittag gegen 16.45 Uhr mit seinem VW einen im Hirschgässle abgestellten Pkw VW Golf, wobei ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell