Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Streit unter Freunden eskaliert - Unfallflucht - Verkehrsunfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Crailsheim: Streit unter Freunden eskaliert

Am Sonntag gegen 02:30 Uhr kam es zu einem Streit zwischen Freunden, die gemeinsam in einer Schrebergartenanlage in der Hohe Straße grillten. Die beiden 36 und 34 Jährigen hielten sich gemeinsam mit ihren Lebensgefährtinnen in dem Gartengelände auf, als es plötzlich zum Streit kam. Nach einem verbalen Streit schlug plötzlich der 34-Jährige seinem älteren Freund eine Flasche auf den Kopf. Im weiteren Verlauf traktierte dann der Ältere seinen Widersacher mit Faustschlägen. Beide Männer wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Crailsheim: Unfall beim Ausparken

Beim rückwärts Ausparken aus einem Kundenparkplatz in der Hofwiesenstraße beschädigte am Samstag um 12:00 Uhr ein 90-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz einen daneben stehenden Daimler einer 32-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Blaufelden: PKW kommt von der Fahrbahn ab

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und mangelhafter Bereifung kam am Samstag um 00:30 Uhr ein 24-Jähriger mit seinem PKW Fiat Panda von der Straße ab. Der Fiat-Fahrer befuhr die K2533 zwischen Brüchlingen und Billingsbach, als er in einer Linkskurve auf Höhe der Abzweigung Jägergasse, nach rechts von der Fahrbahn abkam. Bei dem Unfall, bei welchem ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 5000 Euro entstand, wurde der 25-jährige Beifahrer im Fiat leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Schwäbisch Hall: PKW beschädigt und zu Fuß geflüchtet

Am Sonntag um 06:35 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem PKW Skoda Fabia auf der Michaelstraße in Richtung Stuttgarter Straße. Etwa 50 Meter nach der Abzweigung zum Teurerweg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Ford Kuga, welcher am rechten Fahrbahnrand geparkt war. Der 22-Jährige stieg zunächst aus seinem Fahrzeug aus, begutachtete den entstandenen Schaden und parkte anschließend sein Fahrzeug in eine Parkbucht und entfernte sich zu Fuß unerlaubt von der Unfallstelle. Durch eine eintreffende Polizeistreife konnte der Unfallverursacher kurze Zeit darauf an der Wohnadresse eines Freundes angetroffen werden. Hierbei wurde festgestellt, dass der 22-Jährige unter Alkoholeinfluss stand, weswegen eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

Bühlerzell: Wildunfall

Auf der K2628, auf Höhe von Fronrot, erfasste am Sonntag um kurz nach 02:30 Uhr ein 59-jähriger VW-Fahrer mit seinem PKW ein Reh, welches die Fahrbahn querte. Das Tier wurde bei dem Unfall getötet. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Gaildorf: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren mit seinem PKW in der Max-Eyth-Straße beschädigte am Samstag um 18:55 Uhr ein 39-jähriger Fahrer eines Audi A6 einen stehenden Audi A7. An den beiden Fahrzeugen entstand hierdurch ein Schaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Fichtenau: Unfall beim Spurwechsel

Am Sonntag um 19:25 Uhr wollte ein 51-jähriger Fahrer eines Subaru Libero auf der Autobahn A7 zwischen den Anschlussstellen Dinkelsbühl-Fichtenau und Ellwangen von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln. Hierbei übersah er einen auf der linken Fahrspur herannahenden PKW Audi A 6 eines 35-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: