Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

03.04.2018 – 15:04

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbrüche in Unterschneidheim und Schwäbisch Gmünd, Unfälle

Ostalbkreis (ots)

Unterschneidheim: Einbruch in Firma

Am Montagnachmittag wurde festgestellt, dass in ein Firmengebäude am Westrand der Ortschaft eingebrochen worden war. Die Einbrecher verschafften sich über das lange Osterwochenende mit Gewalt Zutritt in eine Werkshalle in der Straße Freibuck und entwendeten dort eine größere Menge bearbeitetes Metall und Werkzeuge von beträchtlichem Wert. Der Abtransport des Diebesgutes ist mit Sicherheit mit einem Fahrzeug erfolgt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kann die Tatzeit bislang nur auf die Zeit zwischen dem späten Samstagabend (31. März) und dem Montagnachmittag eingegrenzt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt die Bevölkerung, wer im fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht hat, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen können. Hinweise werden unter Telefon 07361/5800 bei der Kriminalpolizei in Aalen entgegen genommen.

Stödtlen: Hoher Schaden durch Reh

Auf rund 7000 Euro wurde der Schaden an einem Pkw Kia geschätzt, der am Sonntagabend bei einem Unfall auf der L 1070 mit einem Reh entstand. Die 42-jährige Fahrerin war zwischen Wört und Stödtlen unterwegs, als ihr gegen 19.30 Uhr das Reh vors Auto lief. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der Unfall wurde nachträglich auf der Polizei in Bopfingen aufgenommen.

Ellwangen: Schadensträchtig abgebogen

Beim Linksabbiegern am Dienstagvormittag von der Dalkinger Straße in die Wolfgangstraße missachtete ein 74 Jahre alter Autofahrer den Vorrang des Gegenverkehrs. Gegen 10.40 Uhr kam es deshalb zum Unfall und einem Sachschaden von zusammen etwa 12000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Zwei Einbrüche in der Innenstadt

In der Nacht zum Dienstag wurde in zwei Gastronomiebetriebe in der östlichen Innenstadt eingebrochen. Die Einbrüche wurden am Morgen bei der Polizei angezeigt, die durch ihre Ermittlungen inzwischen davon ausgeht, dass die erste Tat gegen 4.30 Uhr zunächst im Hirschgäßle stattfand. Dort brachen die Einbrecher die Eingangstüre auf und betraten die Räumlichkeiten, aus denen jedoch nichts entwendet wurde. Anschließend gingen wohl dieselben Täter in den Höferlesbach, wo sie die Türe zu einem Café ebenfalls aufhebelten. Hier brachen sie im Inneren drei Spielautomaten auf und entwendeten das darin vorgefundene Bargeld. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd bittet Zeugen, denen während den Tatzeiten zwischen 4.30 Uhr und 4.45 Uhr etwas auffiel, was sie nun mit den beiden Einbrüchen in Verbindung bringen. Auch entsprechende Beobachtungen im genannten Bereich vor und nach dem Tatzeitraum können für die Polizei von Interesse sein. Alle Hinweise werden von der Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen