Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

28.03.2018 – 14:59

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle und Schmierereien

Ostalbkreis (ots)

Aalen: Reh tot, Polo kaputt

Rund 3000 Euro Schaden verursachte der Zusammenstoß mit einem Reh am Mittwochmorgen an einem VW Polo. Dessen 22-jährige Fahrerin war auf der K 3240 zwischen Reichenbach und Dreherhof unterwegs, als das Reh Höhe Riegelhof gegen 7.40 Uhr auf die Straße trat. Beim Anprall wurde das Tier getötet.

Essingen: Auf Gegenfahrbahn geraten

Die 46-jährige Fahrerin eines VW Tourans befuhr am Mittwochvormittag von Essingen in Richtung Lautern. Kurz nach Hohenroden geriet sie gegen 11.40 Uhr im Ausgang einer scharfen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegengekommenen Pkw Mercedes frontal zusammen. Hierbei blieben die Unfallverursacherin und der 25-jährige Mercedesfahrer unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30000 Euro.

Bopfingen: Flucht nach Grabenfahrt

Baldern: Die Bopfinger Straßenmeisterei stellte an der Kreisstraße 3200 einen Unfallschaden fest und meldete diesen der Polizei. Die Polizei stellte bei der Besichtigung fest, dass ein Fahrzeug am Ortseingang von Baldern, auf der Fahrt aus Richtung Kahlhöfe, nach einem Schleudervorgang in den Straßengraben geriet und dort rund 100 Meter zurücklegte. Bei der Fahrt im Graben mehrere Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Beim jetzigen Kenntnisstand wird davon ausgegangen, dass die Unfallfahrt zwischen Freitag und Montag stattfand. Die Bopfinger Polizei bittet nun im Zuge ihrer Ermittlungen Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sich zu melden. Auch wer im Raum Bopfingen/Baldern ein vermutlich an der linken Seite frisch beschädigtes Fahrzeug kennt, möge dies der Polizei melden. Alle Hinweise werden unter Telefon 07362/96020 entgegen genommen.

Ellenberg: Straßenlampe beschädigt

In der Gartenstraße wurde durch einen unfallflüchtigen Fahrzeuglenker eine Straßenlaterne beschädigt und dadurch rund 1000 Euro Sachschaden verursacht. Der Unfall ereignetes sich wohl am Dienstag, zwischen 7.30 Uhr und 12 Uhr. Es wird davon ausgegangen, dass ein Lkw/Lastzug/Sattelzug vermutlich beim Rangieren gegen den Mast fuhr. Hinweise auf einen solchen Vorgang nimmt die Polizei in Tannhausen unter Telefon 07964/330001 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Schmiererei

Der Polizei wurde angezeigt, dass die Unterführung am Rinderbacher Turm beschmiert wurde. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass an den Wänden der Unterführung mehrfach versucht wurde, menschliche Torsos zu zeichnen. Zudem war öfters das Wort "Wizard" angeschrieben. Die Schmierereien wurden vermutlich zwischen Montagabend und Mittwochmorgen dort angebracht. Die Polizei sucht Zeugen der Sachbeschädigung und Hinweise auf Personen, die sich dort zur fraglichen Zeit herumgetrieben haben. Vielleicht ist auch jemand bekannt, der den Spitznamen "Wizard", was ja so viel heißt, wie Hexer oder Zauberer, trägt oder sich selbst so nennt. Hinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung