Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CUX: Illegale Müllentsorgung

Cuxhaven (ots) - In dem Zeitraum vom 23.12.2018 bis zum 09.01.2019 haben Unbekannte eine erhebliche Menge an ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

14.03.2018 – 16:52

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbruch - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Waiblingen - Beim Ausparken vorbeifahrenden LKW gestreift

Am Mittwochmorgen gegen 7.45 Uhr wollte ein 23 Jahre alter Ford-Transit-Fahrer mit seinem Fahrzeug rückwärts aus einem Parkplatz auf die Schmidener Straße fahren. Der Ford-Lenker übersah dabei den Daimler Benz Sprinter eines 55 Jährigen und streifte diesen. Es entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Weinstadt - Einbruch in Kinderhaus

Einbrecher verschafften sich in der Nacht zwischen Dienstag 19:30 Uhr und Mittwoch, 6:30 Uhr Zutritt zu einem Kindergarten in der Pestalozzistraße. Auf der Suche nach Wertsachen betraten der oder die Tatverdächtigen mehrere Räume und öffneten Schließfächer. Über den Wert des Diebesgutes können bisher keine Angaben gemacht werden. Bei Ihrem Einbruch verursachten die Täter jedoch einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatzeitraum rund um den Kindergarten gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Weinstadt unter Telefon 07151 65061 zu melden.

Spiegelberg - Wildschwein lief vors Auto

Am frühen Mittwochmorgen querte ein Wildschwein die K1819 zwischen Vorderbüchelberg und Spiegelberg. Ein 40 Jahre alter VW Gold-Fahrer, der in Richtung Spiegelberg unterwegs war, konnte dem Tier nicht mehr ausweichen und erfasste es mit seinem Wagen. An dem Golf entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen