Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

13.03.2018 – 17:05

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Wolpertshausen: Auffahrunfall auf Autobahn - mehrere Kilometer Rückstau

Wolpertshausen: (ots)

Ein Auffahrunfall auf der Autobahn A6 in Richtung Nürnberg sorgte am Dienstagnachmittag kurz nach 16 Uhr für einen kilometerlangen Rückstau im Feierabendverkehr. Das positive Resümee der Polizei nach dem Unfall ist, dass die Rettungskräfte durch eine funktionierende Rettungsgasse zügig zur Unfallstelle hatten vordringen können. Dort war ein Kleintransporter mit Planenaufbau in Richtung Nürnberg unterwegs, als er einen Sattelzug überholen wollte. Möglicherweis durch einen kräftigen Windstoß geriet dieses Fahrzeug nach rechts und prallte gegen den vorausfahrenden Sattelzug. Der Kleintransporter wurde dann nach links abgewiesen, wo er in der Leitschutzplanke zum Stehen kam. Das Führerhaus des Transporters wurde bei der Karambolage massiv eingedrückt. Der Fahrer zog sich auch deshalb Verletzungen zu, sodass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden musste. Derzeit (Stand 17 Uhr) blockieren die Unfallfahrzeuge die Autobahn. Der Verkehr kann jedoch einspurig an den Unfallfahrzeugen vorbeigeleitet werden. Der Sattelzug steht direkt auf der Ausfahrspur in Richtung Wolpertshausen, während der Kleintransporter den linken Fahrstreifen blockiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen