Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

01.03.2018 – 14:18

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Schwerer Unfall auf der Autobahn; Medizinischer Notfall im Auto; Unfallflucht

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Crailsheim, A6: Schwerer Unfall am Stauende - 1 Schwerverletzter und 12 km Rückstau

Ein 55 Jahre alter Lkw-Fahrer ist am Donnerstagvormittag auf der Autobahn am Stauende auf einen nahezu stehenden Lkw aufgefahren und schwer verletzt worden. Der 55-Jährige hatte um 11:00 Uhr die A6 in Richtung Heilbronn befahren, als er auf Höhe Crailsheim am Stauende auf einen nahezu stehenden Lkw eines 58-Jährigen auffuhr. Durch den Aufprall wurde der Unfallverursacher in sein Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden. Der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen war ein Sachschaden von circa 90.000 Euro entstanden. Infolge des Unfall kam es auf der Autobahn zu einem Stau von 12 km. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Die Fahrbahn ist seit 13:30 Uhr geräumt.

Gerabronn: Autofahrer stirbt nach internistischem Notfall

Ein 60 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagvormittag infolge eines internistischen Notfalls während der Fahrt bewusstlos geworden und leider gestorben. Der Mann hatte gegen 09:30 Uhr die Haller Straße in Richtung Schwäbisch Hall befahren, war plötzlich nach links von der Fahrbahn abgekommen und in einem Garten zum Stehen gekommen. Nach Notrufeingang alarmierte die Rettungsleitstelle, parallel zum Rettungsdienst und Notarzt, einen örtlichen Arzt, welcher innerhalb kürzester Zeit am Einsatzort war. Trotz schneller Erste Hilfe Maßnahmen verstarb der Mann infolge seiner Erkrankung noch an der Unfallstelle. An dem Opel war bei dem Unfall wirtschaftlicher Totalschaden von circa 5.000 Euro entstanden, er musste abgeschleppt werden.

Gaildorf: Geparkter Audi beschädigt

Ein geparkter Audi wurde am Donnerstag, zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr beschädigt, welcher in der Schulstraße abgestellt war. Der Unfallverursacher hatte den Pkw am Stoßfänger und Radlauf hinten links beschädigt und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Sachschaden wird auf circa 500 Euro beziffert. Zeugenhinweise erbittet der Polizeiposten Gaildorf, Telefon 07971/9509-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung