Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Alkoholisierter Faschingsbesucher schlug einen Jungen ins Gesicht - Sattelauflieger blockierte Straße

Ostalbkreis: (ots) - Schwäbisch Gmünd: Junge geschlagen

Am Fasnachtsdienstag schlug ein Unbekannter einem 11-Jährigen ins Gesicht. Der Junge lief ungefähr gegen 18.30 Uhr vor einer Gaststätte am Johannesplatz, als ein Passant handgreiflich wurde und den Bub verletzte. Der aggressive Täter war ca. 25 Jahre, ca. 185cm groß, hatte hellbraune kurze Haare, eine Schnauzbart und war mit einer dunkeln Hose und Winterjacke bekleidet. Wer den Vorfall beobachtete und Hinweise zum Geschehensablauf und auf den Täter geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/3580 melden.

Aalen: Fahrbahn blockiert

Ein Sattelzug blockierte am Donnerstagnachmittag die Fahrbahn. Der mit 24 Tonnen beladene polnische Sattelzug startete in Unterkochen und wollte gegen 13.15 Uhr von der Industriestraße in die Ulmer Straße einbiegen. Infolge eines Bedienfehlers löste sich plötzlich der Auflieger von der Zugmaschine und blockierte die Straße. Der Auflieger musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Fahrbahn war hierzu bis etwa 16 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Der geringe Schaden am Fahrzeug und Straße wurde auf ungefähr 2000 Euro beziffert. Der verantwortliche Fahrer entrichtete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 150 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: