Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

06.02.2018 – 16:40

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Hall
Sulzdorf: 33-Jähriger durch Messerstiche tödlich verletzt

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Wie bereits berichtet, wurde am Montag ein 33-jähriger Mann in Sulzdorf durch Messerstiche tödlich verletzt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen haben zwischenzeitlich ergeben, dass der spätere Täter um kurz nach 12:00 Uhr an der Wohnung des 33-Jährigen in Sulzdorf erschien. Nachdem dieser die Wohnungstür öffnete kam es zu einem kurzen Gespräch. Der Tatverdächtige zog dann plötzlich ein Messer und stach unvermittelt auf sein Opfer ein. Die weitere Tathandlung verlagerte sich in die Wohnung des Opfers. Die Familienangehörigen des 33-Jährigen konnten beobachten, wie der 26-jährige Täter wortlos auf sein Opfer einstach. Anschließend entfernte sich dieser aus der Wohnung und flüchtete zunächst zu Fuß. Später benutzte er einen PKW zur weiteren Flucht. Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen, unter Einbeziehung von Kräften des PP Heilbronn, konnte der Tatverdächtige am Montag um kurz nach 17:00 Uhr in Heilbronn festgenommen werden. Das Opfer erlag wenige Stunden nach der Tat im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben bislang, dass sich die beiden deutschen Staatsangehörigen aus ihrer gemeinsamen Mitgliedschaft in einer islamischen Glaubensgemeinschaft aus Schwäbisch Hall persönlich kannten. Die Ermittlungen zur Motivlage dauern an. Diese dürfte aber vermutlich im zwischenmenschlichen Bereich zu finden sein.

Der Tatverdächtige wurde am Dienstagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in eine Haftanstalt überführt. Die Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft Heilbronn, Zweigstelle Schwäbisch Hall und durch das Kriminalkommissariat Schwäbisch Hall dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110 oder 0174 / 3436544
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung