Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Dreister Ladendiebstahl von mehereren Jugendlichen - Polizei bittet um Hinweis auf einen unbekannten Exhibitionist - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Murrhardt: Unfall mit Holzlastzug

Ein 41-jähriger Fahrer eines Holzlastzugs befuhr am Dienstag gegen 13.45 Uhr die Fornsbacher Straße, als er plötzlich wegen einer vorausfahrenden und rechts auf einen Parkplatz einbiegenden Autofahrerin eine Notbremsung machen musste. Dabei rutschte ein Holzstamm von der Ladefläche, der in einer angrenzenden Hecke zum Liegen kam. Durch die verrutschte Ladung wurde sowohl der Kran am Fahrzeug als auch vermutlich die Bordwand am Lkw beschädigt. Weil die Ladung wegen des defekten Krans nicht neu ausgerichtet werden konnte, musste das Holz auf einen Ersatzfahrzeug umgeladen werden. Es kam dabei jedoch zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der entstandene Schaden ist bislang noch nicht beziffert.

Aspach: Unfall beim Wenden

Auf Höhe Großaspach ereignete sich am Dienstag gegen 7.15 Uhr auf der L 1115 ein Unfallfall. Ein im Stau stehender 66-jähriger Mazda-Fahrer wollte auf der Fahrbahn wenden und übersah dabei den Gegenverkehr. Der entgegengekommene 53-jähriger Ford-Fahrer konnte dem querstehenden Auto nicht mehr ausweichen und stieß mit diesem zusammen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25000 Euro. Die Fahrzeuginsassen blieben dabei unverletzt.

Fellbach: Unfall im Berufsverkehr

Im Berufsverkehr ereignete sich am Dienstagabend gegen 17 Uhr auf der B 14 ein Auffahrunfall. Eine 20-jährige Fahrerin eines 3er BMW fuhr in Richtung Waiblingen, als sie kurz vor dem Kappelbergtunnel einen Rückstau zu spät bemerkte. Sie fuhr auf das Heck eines abbremsenden Mercedes und schob diesen noch auf einen weiteren davor fahrenden Daimler. An den Autos entstand dabei Sachschaden der auf 20000 Euro beziffert wurde.

Schorndorf: Unfall beim Rückwärtsfahren

Eine 18-jährige Golf-Fahrerin fuhr am Dienstag gegen 12 Uhr in der Vorstadtstraße aus einer Hofeinfahrt und stieß dabei mit einem vorbeifahrenden Skoda Fabia zusammen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Die junge Autofahrerin kümmerte sich jedoch nicht um die Regulierung und fuhr nach dem Vorfall weiter. Die Autofahrerin erwartet nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht.

Schorndorf: Zwei Verletzte bei Unfall

Eine 74-jährige Fahrerin eines VW Golfs verließ am Dienstag kurz nach 18 Uhr an der Anschlussstelle Schorndorf West die Bundesstraße und bemerkte vor dem Tuscaloosa-Kreisverkehr zu spät einen Rückstau. Sie fuhr auf das Heck eines Seat Alhambra und verursachte hierbei Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Die beiden Insassen im Seat Alhambra wurden hierbei leicht verletzt.

Winnenden: Exhibitionist

Am Fußweg des Zipfelbachs wurde am Dienstagabend eine Frau belästigt. Die 59-Jährige lief gegen 20.15 Uhr bei der Zipfelbachbrücke, sie unweit entfernt einen Mann, der offenbar an seinem Glied manipulierte. Die Geschädigte lief weiter und verständigte die Polizei. Der Mann war wohl mit einer Strickmütze bekleidet und hatte einen dunklen Teint. Falls weiteren Passanten am Dienstagabend der Mann aufgefallen ist und weitere Details zu dem gesuchten Mann nennen können, sollten sie sich bitte bei der Polizei in Winnenden unter Tel. 07195/6940 melden.

Kernen-Rommelshausen: Wildunfall

Mit ihrem Pkw Opel Astra erfasste eine 44-Jährige am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr auf der Landesstraße 1198 in Fahrtrichtung Weinstadt ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand lediglich geringer Sachschaden.

Waiblingen: Vorfahrt missachtet - 1700 Euro Schaden

Auf rund 1700 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen entstand. Kurz nach 10 Uhr missachtete ein 31-Jähriger im Kreuzungsbereich Mayenner Straße / Emil-Münz-Straße die Vorfahrt eines 43-Jährigen. Bei der Kollision des Pkw Opel und des Mercedes Benz blieben beide Fahrer unverletzt.

Waiblingen: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Beim Wechseln der Fahrspur auf der Alten Bundesstraße an der Hallenbad-Kreuzung übersah ein 61-jähriger Audi-Fahrer am Dienstagabend kurz nach 21 Uhr den Pkw Skoda eines 60-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Weinstadt: Dreister Diebstahl

Zwei Jugendliche erkundigten sich am Dienstagabend gegen 18.40 Uhr bei der Verkäuferin eines Dorfladens nach verschiedenen Waren und verließen danach das Geschäft wieder. Minuten später kamen die beiden zurück und kauften ein Brötchen und verließen den Laden ein zweites Mal. Nachdem die Angestellte und ein weiterer Mitarbeiter in einen Büroraum gegangen waren, hörten sie das Läuten der Ladentüre. Als der Mann in den Verkaufsraum ging, sah er, wie einer der beiden Jugendlichen die Kasse geöffnet hatte und aus der Schublade Geldscheine entnahm. Als der Dieb den Mann sah, flüchtete er zusammen mit drei weiteren Jugendlichen, die wohl vor dem Laden warteten in Richtung Hochbergstraße. Alle Jugendlichen sind ca. 16 Jahre alt und haben ein südländisches Aussehen und zumindest drei davon haben kurze schwarze Haare. Einer der jungen Männer trug eine schwarz-weiße Jacke (vermutlich Lederimitat), ein zweiter war mit einer oliv-grünen Jacke bekleidet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weinstadt, Tel.: 07151/65061 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: