Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis - Stand 11:00 Uhr: Mehrere Verkehrsunfälle und ein Brand

Aalen (ots) - Pkw übersehen Rainau Ein 85-jähriger Daimler-Benz-Lenker befuhr am Samstag, gegen 10.15 Uhr, die Schulstraße in Rainau. Auf Höhe einer Bank wollte er in den dortigen Parkplatz einbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt wollte ein Pkw den Parkplatz verlassen. Der 85-Jährige setzte zurück, um den Pkw ausfahren zu lassen und übersah hierbei einen hinter ihm stehenden Pkw Kubota. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Schaden von 1500 Euro.

Pkw zerkratzt Aalen Bislang Unbekannte beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag einen schwarzen Pkw BMW, der in der Alten Heidenheimer Straße, vor Gebäude 9 abgestellt war. Die Unbekannten zerkratzten die gesamte Beifahrerseite des Pkw und verursachten mehrere hundert Euro Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Aalen unter Tel. 07361/524-0 zu melden.

Heißer Ascheeimer entzündet Holzboden Durlangen Am Samstag, gegen 11.50 Uhr, musste die Feuerwehr Durlangen zu einer starken Rauchentwicklung ausrücken, die sich in Durlangen, in der Schützenhausstraße entwickelt hatte. Die Bewohner des Wohnhauses hatten am Abend zuvor einen Ascheeimer in einen Vorraum des Wohnhauses gestellt. Die heiße Asche hatte den Eimer so stark erhitzt, dass der darunter liegende Holzboden zu Glühen anfing. Die Feuerwehr musste das Haus belüften. Es entstand zum Glück nur geringer Sachschaden. Die Feuerwehr Durlangen war mit 38 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Vorfahrt missachtet Bopfingen Zwei Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Samstag, gegen 20.20 Uhr, in Bopfingen ereignet hatte. Ein 37-jähriger BMW-Fahrer wollte von der Wiesmühlstraße aus die Neue Nördlinger Straße überqueren und übersah hierbei den Pkw Ford einer 56-jährigen. Bei der Kollision wurden die Fahrerin und Beifahrerin im Pkw Ford leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 9000 Euro.

Verkehrsinsel beschädigt Neresheim Durch einen Verkehrsteilnehmer wurde am Samstag, gegen 23.10 Uhr festgestellt, dass ein Unbekannter eine Verkehrsinsel in der Heidenheimer Straße erheblich beschädigt hatte. An der Unfallstelle waren auch verschiedene Fahrzeugteile zurück geblieben. In der Nähe der Unfallstelle konnte durch die Polizei ein stark beschädigter Toyota festgestellt werden. Der 34-jährige Fahrer konnte an der Halteradresse angetroffen werden. Er räumte den Unfall gegenüber der Polizei ein. Da er erheblich betrunken war, musste er sich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden beträgt 6000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: