Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

11.01.2018 – 09:23

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Bei Widerstandshandlungen wurden drei Beteiligte verletzt - Einbrecher geflüchtet - Gartenhütte abgebrannt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Backnang-Steinbach: 29-Jähriger nach Widerstand in Polizeigewahrsam - drei Verletzte

Wegen einer renitenten und aggressiven Person kam es am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Polizeieinsatz. Es wurde mitgeteilt, dass ein offensichtlich betrunkener Mann im Bereich des Kelterwegs fremde Grundstücke betrat und gegen parkende Autos schlug. Eine Polizeistreife konnte den betrunkenen Mann letztlich antreffen, der sich uneinsichtig zeigte und seine Personalien verweigerte. Im Verlaufe des Einsatzes bespuckte der 29-Jährige die eingesetzten Beamten und versuchte denen ins Gesicht zu schlagen. Daraufhin wurde der renitente Mann gefahrenabwehrrechtlich zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen. Bei der Maßnahme widersetzte sich der 29-Jährige und verletzte zwei Beamte. Die strafrechtlichen Ermittlungen gegen den 29-Jährigen, der bei den Handgreiflichkeiten auch Verletzungen davontrug, dauern an.

Waiblingen: Motorräder zusammengestoßen

Ein 48-jähriger Motorradfahrer befuhr am Mittwochabend gegen 20.20 Uhr in den Kreisverkehr an der Einmündung Winnender Straße / Korber Straße ein. Dabei stieß er mit einem Leichtkraftrad zusammen, dessen 17-jähriger Fahrer den Kreisel befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl die beiden Biker als auch eine 19-jährige Sozia auf dem Leichtkraftrad leicht verletzt. Die Schadensbilanz an den Krafträdern beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Winnenden: Opel contra Opel

Ein Gesamtschaden von 3500 Euro entsteht am Mittwochmittag bei einem Unfall in der May-Eyth-Straße. Ein 35-jähriger Opel-Lenker hat gegen 12.45 Uhr an einem Einmündungsbereich gehalten um einen Fahrradfahrer die Vorfahrt an dem dortigen Radweg zu gewähren. Eine 27-jährige Opel-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fährt auf das Heck des haltenden Pkws auf.

Weinstadt: Auto geschrammt

Ein 57-jähriger Autofahrer befuhr am Mittwoch gegen 10:00 Uhr mit seinem Pkw Volvo die Hauptstraße in Strümpfelbach von Weinstadt kommend. Als die vor ihm fahrende 26-Jährige mit ihrem Pkw Lancia nach rechts abbog, fuhr der Volvo-Fahrer an ihr vorbei und streift dabei das Fahrzeugheck der 26-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Waiblingen: In Ladengeschäft eingebrochen

Ein unbekannter Einbrecher begab sich am Mittwoch gegen 22:30 Uhr in den Hinterhof eines Ladengeschäfts in der Mittleren Sackgasse. Über die Terrasse an einem dortigen Fenster verschaffte er sich Zugang zum Gebäude. Ein Bewohner wurde durch die verursachten Geräusche des Einbrechers aufmerksam. Bei einer Nachschau entdeckte er den Dieb, der daraufhin über die Terrassentür flüchtete. Entwendet hat der Einbrecher nichts. Hinweise zu dem Einbrecher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Tel.: 07151-950422 entgegen.

Waiblingen-Beinstein: Aufbruch Zigarettenautomat

Kurz nach 20 Uhr am Mittwochabend konnte ein Zeuge beobachten wie sich drei Personen an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machten und versuchten diesen aufzusägen. Als die drei Täter einen Streifenwagen entdeckten ergriffen diese die Flucht. Sie konnten jedoch bei einer anschließenden Fahndung von der Polizei ergriffen werden. Die Täter, die 16, 18 und 19 Jahre alt sind, müssen nun mit einer Anzeige rechnen und wohl für den verursachten Schaden am Zigarettenautomat aufkommen.

Winnenden: Pkw aufgeschlitzt

In einem Parkhaus in der Kanalstraße wurde am Mittwoch in dem Zeitraum von 11:30 Uhr bis 12:20 Uhr das Verdeck eines PKW VW aufgeschlitzt. Aus dem Pkw-Innenraum wurde eine Badetasche im Wert von 200 Euro entwendet. Der Sachschaden des Pkws beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise werden vom Polizeirevier Winnenden unter der Tel.: 07195/6940 entgegengenommen.

Kernen im Remstal: Unfallflucht - Hinweise gesucht

In dem Zeitraum von Dienstag bis Mittwoch beschädigte ein Autofahrer vermutlich beim Ausparken aus einer Parklücke in der Willy-Rüsch-Straße einen Pkw Renault eines 38-Jährigen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Hinweise zum geflüchteten Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach unter der Tel.: 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Gleich zwei Unfallfluchten ereigneten sich im Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch. Im Zeitraum von Dienstag 15:30 Uhr bis Mittwoch 05:00 Uhr entfernt sich ein Autofahrer von der Unfallstelle in der Auberlenstraße nachdem dieser einen geparkten Pkw Skoda einer 30-jährigen vermutlich beim Ein-/Ausparken streifte. Der hinterlassene Sachschaden ist gering. Eine weitere Unfallflucht ereignet sich in dem Zeitraum von Dienstag 08:00 Uhr bis Mittwoch 15:00 Uhr in der Johann-Schwarz-Straße als ein unbekannter Autofahrer vermutlich beim Wenden den auf dem privaten Parkplatz abgestellten BMW am Radkasten beschädigte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720.

Weinstadt: Rotlicht missachtet-Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen A-Klasse Mercedes befuhr am Mittwochmittag die L1199 aus Richtung Strümpfelbach. An der Landhauskreuzung mit der L1198 fuhr er trotz roter Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Deswegen musste ein entgegenkommender 45-jähriger Nissan-Fahrer, der den Linksabbiegestreifen befuhr, seinen Abbiegevorgang beenden und eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein ihm nachfolgender 48-jähriger BMW-Fahrer bremste ebenfalls entsprechend ab, konnte eine leichte Kollision mit dem Nissan aber nicht mehr ganz verhindern. Es entstand geringer Sachschaden von geschätzten 500 Euro. Der Fahrer der weißen A-Klasse setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Der Mercedes dürfte eine Waiblinger Zulassung haben. Weitere Hinweise auf den Pkw erbittet das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422.

Schorndorf-Schornbach: Gartenhütte abgebrannt

Am frühen Donnerstagmorgen brannte eine Gartenhütte am Waldrand im Bereich Helle Eiche vollständig nieder. Ein Zeuge wurde gegen 1.20 Uhr auf den Brand aufmerksam und konnte auch kurz zuvor im dortigen Bereich ein Feuerwerk feststellen. Dieses könnte als Brandursache in Betracht kommen. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr Schorndorf war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung