Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

10.01.2018 – 15:57

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Angriff auf Fußgänger und Unfälle

Aalen (ots)

Schwäbisch Gmünd: 20-Jähriger von unbekanntem Mann angegriffen

Gegen 7.45 Uhr am Mittwochmorgen wurde ein 20-Jähriger auf dem Hauberweg entlang der Rems, von einem unbekannten Mann angegriffen und offenbar grundlos geschlagen. Der 20-Jährige war zunächst an dem Unbekannten vorbeigegangen. Plötzlich wurde dem jungen Mann von hinten ein Schlag gegen den Hinterkopf verpasst, woraufhin weitere Schläge folgten. Der 20-Jährige ging zu Boden und wurde weiter attackiert. Anschließend ließ der Angreifer von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Hotel Fortuna. Der Unbekannte war vermutlich dunkelhäutig, ca. 180 cm groß und zwischen 70 und 80 kg schwer. Sein Alter wird auf 20 bis 40 Jahre geschätzt. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Regenjacke, einer dunklen Basecap und einer dunklen Jeans. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung, bei der zahlreiche Streifenbesatzungen im Einsatz waren, konnte der Mann nicht mehr festgestellt werden.

Hinweise zum Täter erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Neresheim: Wildunfall

Mit seinem Pkw Ford erfasste ein 25-Jähriger am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr auf der Kreisstraße 3301 zwischen Forheim und Kösingen ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Aalen: Fahrzeug gestreift

Auf mehrere hundert Euro beläuft sich der Sachschaden, der sich bei einem Unfall am Dienstagnachmittag kurz nach 16 Uhr ereignete. Auf der Ostrampe der Hochbrücke in der Alten Heidenheimer Straße streifte ein 34-Jähriger mit seinem Pkw Toyota den neben ihm fahrenden Pkw Audi eines 56-Jährigen. Beide Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Aalen: 13.000 Euro Sachschaden

Beim Wechseln der Fahrspur auf der B 29 am Ende des Rombachtunnels in Fahrtrichtung Affalterried, streifte ein Autofahrer mit seinem Pkw Mercedes Benz am Dienstagmittag gegen 14 Uhr den neben ihm fahrenden Lkw eines 44-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden von rund 13.000 Euro.

Oberkochen: Unbekannter verursacht 5.000 Euro Sachschaden

Am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr verursachte ein Unbekannter einen Sachschaden von rund 5000 Euro, als er vermutlich mit dem Fuß gegen die gewölbte Glaseingangstüre einer Firma in der Carl-Zeiss-Straße trat, wodurch mehrere Risse entstanden. Hinweise nimmt der Polizeiposten Oberkochen, Tel.: 07364/95590 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361 580-108
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung