Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

20.12.2017 – 10:45

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrüche - Widerstand gegen Beamte - Ladendieb geflüchtet und doch gefasst - Streitigkeiten in Wohnheim - Brand - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Fellbach: Bedienfehler führte zu Unfall mit Krankenfahrstuhl

Ein 74-jähriger Fahrer eines Krankenfahrstuhls hielt am Dienstag gegen 15 Uhr in der Werner Straße an einer roten Ampel. Weil er den Bremshebel mit dem Gashebel verwechselte, fuhr der Krankenfahrstuhl ungewollt in die Bahnhofstraße ein, wo er mit einem vorbeifahrenden Lkw kollidierte. Der 74-Jährige hatte Glück und blieb dabei unverletzt. Der Schaden am Krankenfahrstuhl beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Backnang: Geflüchteter Ladendieb

Ein geflüchteter 37-jährgier Ladendieb konnte am Dienstagnachmittag nach einer kurzen Verfolgung von der Polizei gestellt werden. Der Mann wurde in einer Drogerie in der Grabenstraße gesehen, wie er zwei Parfüms einsteckte und damit flüchtete. Die alarmierte Polizei konnte den Tatverdächtigen in einem nahegelegenen Parkhaus antreffen. Neben den gestohlenen Testern führte der Mann noch mehrere Brillen bei sich, deren Herkunft noch unklar ist. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Backnang: Drei Einbrüche am Dienstagabend

Am Dienstagnachmittag wurde in Backnang in drei Wohnungen eingebrochen. In der Straße Im Benzwasen hatten die Diebe es auf ein Einfamilienhaus abgesehen, in das sie über eine aufgebrochene Türe gelangten. Aus dem Haus haben sie den ersten Feststellungen nach zumindest eine Armbanduhr mitgenommen. Die Tat wurde zwischen 16.30 Uhr und 19.15 Uhr verübt. Im Dahlienweg drangen die Einbrecher über einen Heizraum gewaltsam in das Wohnhaus ein. Hierzu wurde die Glasscheibe der Eingangstüre eingeschlagen. Ob bei der Tat, die zwischen 18.20 Uhr und 18.50 Uhr verübt wurde , Beute erzielt werden konnte, ist momentan noch nicht bekannt. Bei einem weiteren Einbruchsversuch in der Südstraße konnten zwei mögliche Täter festgenommen werden. Eine Hausbewohnerin wurde auf die Eindringlinge aufmerksam, nachdem diese in einer Erdgeschosswohnung mit einem Spaten eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten. Als die Bewohnerin nachschaute konnte sie noch zwei flüchtende Männer beobachten. Auf Grund einer guten Personenbeschreibung konnte noch im Rahmen der polizeilichen Fahndung zwei Tatverdächtige festgestellt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Fellbach: Parkrempler

6500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag kurz vor 15 Uhr auf dem Kundenparkplatz des Rems-Murr-Centers in der Bühlstraße ereignete. Eine 27-jährige Fahrerin eines BMW Mini wollte wegen eines entgegengekommenen Autos zurückfahren und stieß mit einem aus einer Parklücke ausfahrenden Mercedes eines 34-jährigen Autofahrers zusammen.

Remshalden: Unerlaubt Entfernt

Am Dienstag im Zeitraum zwischen 04:50 Uhr und 17:30 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen in der Unteren Hauptstraße geparkten Pkw Mazda. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle. Am abgestellten Mazda entstand Sachschaden. Hinweise auf den Pkw bzw. dessen Fahrer bitte an das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07951/6940.

Waiblingen: Parkrempler

Beim Einparken beschädigte am gestrigen Dienstag gegen 14:15 Uhr eine 68-Jährige einen geparkten Pkw Mercedes-Benz. Im Waldmühlenweg fuhr sie beim Rangieren mit ihrem Pkw VW an das Fahrzeug des 50-Jährigen, wodurch Sachschaden entstand.

Waiblingen: Unfall mit Fuchs

Auf der B14 zwischen den Anschlussstellen Waiblingen-Süd und Waiblingen- Beinstein erfasste ein 33-Jähriger in der Dienstagnacht gegen 22:30 Uhr einen Fuchs. Das Tier hatte die Fahrbahn überquert und wurde hierbei vom Pkw Audi des Fahrers erfasst. Durch den Anprall entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro.

Waiblingen: Lkw beschädigt Pkw

In der Essener Straße fuhr am Dienstag gegen 17:10 Uhr ein 55- jähriger Lkw-Fahrer auf einen geparkten Pkw VW Golf einer 34-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß entsteht am abgestellten Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Leutenbach: Unfallverursacher gesucht

Im Gegenverkehr ist es am Dienstag gegen 17:15 Uhr in der Stuttgarter Straße zu einem Spiegelstreifer gekommen. Eine 21-Jährige Renault-Fahrerin ordnete sich auf der Stuttgarter Straße zum Linksabbiegen ein, als es mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zum Kontakt an den jeweiligen Außenspiegeln kam. Der Unfallgegner entfernte sich ohne Anzuhalten von der Unfallörtlichkeit. Es soll sich um einen grünen Kleinwagen handeln. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07195/694-0 beim Polizeirevier Winnenden zu melden.

Winnenden: Tätliche Auseinandersetzung

Dienstagabend gegen 22:00 Uhr rückten Polizei und Rettungsdienst in die Albertviller Straße zu einer Auseinandersetzung innerhalb der dortigen Asylunterkunft aus. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zwischen zwei Bewohnern zu Streitigkeiten, in deren Verlauf einem der beiden zunächst mit der Faust und später mit einer Glasflasche ins Gesicht geschlagen wurde. Das Verletzte Opfer wurde zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Ermittlungen zu den Hitergründen des Streits dauern noch an.

Winnenden: Spiegelstreifer

In der Hauptstraße streifte gestern Nachmittag gegen 17:15 Uhr ein 27-Jähriger mit seinem Pkw Audi A3 einen entgegenkommenden Pkw Opel Insignia eines 50-Jährigen. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 1000 Euro geschätzt.

Leutenbach: Von der Unfallstelle geflüchtet

Zwischen 12:05 Uhr und 12:10 Uhr fuhr am Dienstagmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker den geparkten Pkw Ford Focus eines 56-Jährigen an. Das in der Bahnhofstraße abgestellte Fahrzeug wurde im Frontbereich beschädigt, wodurch ein Sachschaden von 1000 Euro entstand. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle. Hinweise zum Unfallverursacher werden unter Telefon 07195/694-0 entgegen genommen.

Fellbach: Widerstandshandlung beim Busbahnhof

Beim Einfahren in den Bahnhofsbereich stellte am Dienstag gegen 16 Uhr eine Polizeistreife eine Gruppierung von etwa vier bis fünf Personen fest, die sich verdächtig verhielt. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich die Gruppierung bereits zu Beginn uneinsichtig, weshalb eine weitere unweit entfernte Polizeistreife hinzugezogen wurde. Als die Personen sich letztlich der Kontrolle entziehen wollten, mussten sie von den Beamten festgehalten werden. Eine 17-jährige Frau trat hierbei mit dem Knie in den Bauch einer Beamtin, die dabei glücklicherweise unverletzt bleib. Zwei weitere Beamten zogen sich leichte Verletzungen zu, als sie zwei 17 und einen 18-Jährigen unter Zwang festhalten und sichern wollten. Die Ermittlungen zu dem näheren Geschehensablauf dauern an.

Schorndorf: Brand auf einem Balkon

Ein Gebäudeschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstand bei einem Brand am Dienstagabend. Die örtliche Feuerwehr wurde kurz vor 20 Uhr alarmiert, nachdem ein Feuer auf einem Balkon eines Wohnhauses in der Kelterstraße ausgebrochen war. Dort hatte das Feuer einer brennenden Hollywoodschaukel auf Gartenmöbel sowie im weiteren Verlauf auf die Dämmung der Hausfassade übergegriffen. Nachdem die Fassade aufgemacht worden war, konnte von der Feuerwehr, die mit über 30 Mann im Einsatz war, rasch gelöscht werden. Die Ermittlungen zur Brandentstehung, die vermutlich fahrlässig verursacht worden war, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen